Erstellt am 14. Februar 2011, 08:30

Der Kräuterfex, der Koch und die Freude. GEWÜRZT / Wie man lustvoll kocht und genießt – das verraten Johannes Gutmann und Manfred Buchinger in ihrem neuen Buch.

 |  NOEN, Gabriele Adebisi-Schuster
VON CHRISTINE HAIDERER
BUCHTIPP
Tipps zur Tee- Begleitung, würzige Infos und Rezepte gibt es in „So schmeckt die Freude – Kochen und Genießen mit Kräutern, Blüten & Gewürzen“ von Manfred Buchinger und Johannes Gutmann, Residenz Verlag, 240 S., 29,90 Euro. www.residenzverlag.at

Der eine lebt im Waldviertel, der andere im Weinviertel, der eine ist ein Kräuterflüsterer, der andere ein Kochkünstler.
Und gemeinsam? Gemeinsam laden Sonnentor-Erfinder Johannes Gutmann und „Alte Schule“-Betreiber Manfred Buchinger zu einer Entdeckungsreise in die Welt des Genusses. Mit ihrem neuen Buch „So schmeckt die Freude“ – „eine kleine Schatzkiste für alle, die mehr Lebensfreude und Genuss in ihren Alltag holen wollen“, wie die zwei verraten.

Wie das geht? Ganz einfach. Mit „Kräutern, frisch oder getrocknet, ein paar Gewürzen, Freude an Genuss, Lust auf Neues und ein bisschen Aufmerksamkeit.“ Immerhin: „Wohlbefinden geht durch den Magen. Essen, das unsere Sinne anspricht, das Augen, Nase und Gaumen mit feinen Düften und natürlichen Aromen verwöhnt, ist eine Wohltat für Körper und Seele.“ Und Kräuter und Gewürze bieten unzählige Möglichkeiten zu lustvollem Kochen und Genießen. Von würzig-süß (wie Koriander oder Kümmel) über würzig-frisch (wie Petersilie) bis zitronig-frisch (wie Zitronenmelisse) – „Ihre Geschmacksvielfalt bereichert unseren Alltag mit vielen kleinen und großen Genusserlebnissen.“ Und so darf ruhig herumprobiert werden, persönliche Würz-Vorlieben gesucht und gefunden werden.

x  |  NOEN, Gabriele Adebisi-Schuster
Übrigens: Auch „Blüten als Dekoration sprechen unsere Emotionen an und verleihen Gefühlen Ausdruck. Sie sind eine Wohltat fürs Auge und eine Bereicherung für jeden Genussanlass, sei es das tägliche Frühstück oder eine festlich geschmückte Feiertagstafel“, verraten die Genuss-Experten. Lavendelblüten, Risotto mit Rosen, gebackene Zucchiniblüten …
Grundlage der freudigen Küche sind saisonale Produkte aus regionaler Herstellung. „Sie garantieren uns die Frische und Qualität, die wir suchen.“ Dazu die Kräuter und Gewürze und eine Tasse Tee, der die Aromen, der Speisen noch besser zur Geltung bringt. „Und dann, ja dann bleibt uns eigentlich nur noch eines zu sagen: So schmeckt die Freude!“