Erstellt am 07. März 2011, 08:47

Dienen ist Ehrensache. MARIA NEUBERGER-SCHMIDT gibt Tipps für einen friedlichen Alltag mit Kindern.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Unsere Gesellschaft ist geprägt vom Leistungsdenken. Jede Arbeit hat ihren Preis, was nichts kostet, ist nichts wert. Dies ist sicher ein Grund, warum die Arbeit in der Familie ein so geringes Ansehen hat. Wenn jede Leistung bezahlt wird: Wie steht es dann mit unserer Solidarität? Füreinander da sein, aus reiner Menschlichkeit?

Eltern stehen im beispiellosen Einsatz für ihre Kinder, ohne Gegenleistung. So will es die Natur, aber auch, dass wir unseren Nachwuchs in die Selbstständigkeit begleiten und ihren Impuls zum Mithelfen unterstützen. Leider gibt es auch einen anderen Impuls, die Bequemlichkeit, der innere Schweinehund. Erziehung besteht vor allem darin, die kindlichen Impulse zum Lernen und Mitmachen so zu unterstützen, dass das Kind Freude an der Leistung und am solidarischen Miteinander entwickeln kann. Dass dies nicht ohne Diskussionen stattfinden wird, liegt auf der Hand. Unser Vorbild ist gefragt, aber auch, dass wir den Mut zur Auseinandersetzung haben, bei der auch eigene Interessen Platz haben dürfen.

„Ich bin ja nicht dein Schani!“, hörte ich einmal aus dem Mund meines Sohnes. Meine Antwort: „Dann bin ich ja wohl der Obertrottel! Ich bin rund um die Uhr im Einsatz dafür, dass es euch gut geht! Dienen ist Ehrensache! Ich brauche dich jetzt! Bitte…“ und es geschah, was zu geschehen hatte. Wenn Menschen füreinander da sind und sich aufeinander verlassen können, erhalten sie ein Stück Lebensqualität, das man für Geld nicht kaufen kann. Wenn Kinder dies in der Familie erleben, werden sie stark und haben die Sicherheit, die sie brauchen, um leistungsfähig zu werden. Menschen, die Sensibilität für die Bedürfnisse der anderen haben, lernen soziale Kompetenz zu übernehmen.

Gerade darauf wird es ankommen, um Antworten auf die dringenden Fragen unserer Zeit zu geben.

ERZIEHUNG IST (K)EIN KINDERSPIEL

mns@elternwerkstatt.at

Mag. Maria Neuberger-Schmidt ist Autorin, Elterntrainerin und Obfrau des Vereins Elternwerkstatt: www.elternwerkstatt.at