Erstellt am 14. Juni 2012, 15:15

Diplomierte Pflegeberufe doch Mangelberufe. Sozialminister Hundstorfer (SPÖ) will die diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegeberufe nun doch auf die Mangelberufsliste setzen. Ein entsprechender Erlass werde am Freitag ergehen, erklärte Hundstorfer in Dornbirn.

Bis dato hatte Hundstorfer entsprechenden Aufrufen unter anderem des Städtebunds oder der Hilfsorganisationen kein Gehör geschenkt. Der Minister begründete seine Meinungsänderung gegenüber der APA damit, dass er dem Wunsch der Befürworter nachkommen wolle. Zwar könne diplomiertes Pflegepersonal mit einem Einkommen von mehr als 2.000 Euro als ausländische Schlüsselkraft ohnehin zuziehen, verwies Hundstorfer auf seine grundsätzliche Position. Mit der Aufnahme dieses Berufskreises in die Mangelberufsliste sei dies nun aber auch für jene möglich, "die Probleme mit der Einkommensschwelle hätten, etwa weil sie nur Tagdienst machen". Damit werde der Kreis der Anwärter noch erweitert.

Die Fachkräfteverordnung des Sozialministeriums gilt für mehr als 20 Berufe, in denen in Österreich akuter Fachkräftemangel herrscht. Für Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten, die diese Jobs ausüben, gilt ein vereinfachtes Zuwanderungsverfahren.