Erstellt am 21. November 2011, 08:31

Ein Genuss mit Garantie. QUALITÄTSPROGRAMME / 162 „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe und 129 TOP Heurigenbetriebe garantieren niederösterreichweit beste Qualität, die auch regelmäßig überprüft wird.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Die Qualitätssiegel „Gutes vom Bauernhof“ und „TOP Heuriger“ stehen für „Genuss mit Garantie“. Konsumenten können damit sicher sein, Produkte und Dienstleistungen bester Qualität zu erhalten.
Nun erhielten 22 weitere Direktvermarkter das Gütesiegel „Gutes vom Bauernhof“ und zwei weitere Buschenschänker die Auszeichnung „TOP Heuriger“ von Agrarlandesrat Stephan Pernkopf und LKNÖ-Vizepräsident Josef Pleil. Damit sind bereits 162 NÖ-Betriebe mit der „Gutes vom Bauernhof“-Hoftafel und 129 mit der TOP Heurigen-Tafel gekennzeichnet. Für Konsumenten ein klares Zeichen, wo Produkte mit höchster Qualität angeboten werden.

„Mit ,Gutes vom Bauernhof‘ und ,TOP Heuriger‘ haben wir in NÖ zwei starke Qualitätsprogramme in den Bereichen Direktvermarktung und Buschenschank. Die niederösterreichischen Konsumenten können sich auf beste Qualität verlassen“, sagt Agrarlandesrat Stephan Pernkopf. Auch LKNÖ-Vizepräsident Josef Pleil gratulierte den neu ausgezeichneten Betrieben: „Bäuerliche Direktvermarkter und Buschenschänken sind die Botschafter der Landwirtschaft und bringen das Bild unserer Bäuerinnen und Bauern zum Konsumenten.“

„Gutes vom Bauernhof“ zeichnet Direktvermarkter aus

„Gutes vom Bauernhof“ ist ein Qualitätsprogramm der österreichischen Landwirtschaftskammern für bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe. Die Produkte müssen vom eigenen Hof stammen und selbst verarbeitet werden – unter Einhaltung hoher Qualitäts- und Hygienevorschriften. Höherqualifizierung in Bereichen wie Qualitätssicherung, Produktion, Marketing und Verkauf ist wichtig für den Betriebserfolg. Von unabhängiger Stelle werden sowohl Anwärter als auch bereits bestehende „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe nach festgelegten Richtlinien kontrolliert und bewertet. Infos: www.gutesvombauernhof.at

„TOP Heurige“ müssen zahlreiche Kriterien einhalten

Die Auszeichnung „TOP Heuriger“ ist eine Qualitätsmarke für besonders qualitätsvolle Heurigenbetriebe in Niederösterreich. Die Initiative wurde vom Land NÖ, der Aktion „So schmeckt NÖ“ von Agrarlandesrat Pernkopf, dem Landesverband für bäuerliche Direktvermarkter NÖ und der Landwirtschaftskammer NÖ in Zusammenarbeit mit der Weinstraße und Moststraße NÖ ins Leben gerufen. Eine Fachjury bewertet jeden TOP Heurigen in regelmäßigen Abständen nach einem umfangreichen Kriterienkatalog. Zusätzlich werden die ausgezeichneten Betriebe durch anonyme Testungen kontinuierlich beobachtet. Alle Betriebe sind unter www.top-heuriger.at am Handy unter www.mobil.top-heuriger.at abrufbar.



NEUE TOP-HEURIGE
Familie Burger, Weingut Burger, Heuriger und Gästezimmer, 2042 Kalladorf 68, Bezirk Hollabrunn.
www.weingut-burger.at
Renate und Reinhard Greilinger, Buschenschank Greilinger, 2020 Schöngrabern 241, Bezirk Hollabrunn. www.greilinger.at

NEU MIT DEM GÜTESIEGEL
Folgende Betriebe dürfen nun auch das „Gutes vom Bauernhof“-Siegel führen:
 Anja und Dietmar Bierbaumer aus Ertl, Bezirk Amstetten: Damwildfleisch, Frischobst, Obstverarbeitungsprodukte, Honig.
 Hildegard und Ernst Streißelberger aus Neuhofen/Ybbs, Bezirk Amstetten: Kürbiskernöl, Kürbisknabberkerne.
 Brigitte und Josef Lackner aus Hohenruppersdorf, Bezirk Gänserndorf: Schweinefleischprodukte, Hühnereier.
 Leopold Bayer aus Leobendorf, Bezirk Korneuburg: Schweinefleischprodukte, Frischgemüse, Säfte, Wein.
 Straußenland Gärtner, Sonja und Wolfgang Gärtner aus Schönberg am Kamp, Bezirk Krems: Produkte vom Strauß und Truthahn.
 Gerti und Gerhard Tastl aus Rohrendorf, Bezirk Krems: Marillenprodukte.
 Beatrix Bitter aus Schönbühel, Bezirk Melk: Schweinefleisch- und Rindfleischprodukte.
 Konrad Deufl aus Mauer, Bezirk Melk: Imkereiprodukte, Wildfruchtaufstriche und -liköre.
 Brigitte Gansberger aus Kirnberg, Bezirk Melk: Schafmilchprodukte.
 Theresia und Herbert Kolm aus Pöggstall, Bezirk Melk: Imkereiprodukte.
 Christine Pillitsch aus Achau, Bezirk Mödling: Speisekürbis, Kürbiskernöl.
 Johannes Edhofer aus Siegersdorf, Bezirk St. Pölten: Hühnereier.
 Gerlinde und Rudolf Hell aus Statzendorf, Bezirk St. Pölten: Frischgemüse, Salate.
 Verena und Wolfgang Lambeck-Musser aus Kapelln, Bezirk St. Pölten: Schweinefleischprodukte, Brot, Hühnereier.
 Maria Theresia Rafetzeder aus Purgstall, Bezirk Scheibbs: Dörrobst.
 Ilse und Johann Harold aus Reidling, Bezirk Tulln: Schweinefleischprodukte.
 Gertraud und Josef Kiener aus Absdorf, Bezirk Tulln: Erdäpfel, Weine.
 Josefa Bayer aus Kematen, Bezirk Waidhofen/Ybbs: Schweinefleisch- und Rindfleischprodukte, Edelbrände.
 Andrea und Georg Blochberger aus Krumbach, Bezirk Wr. Neustadt: Milchprodukte, Bauernhofeis.
 Martin Preineder aus Lanzenkirchen, Bezirk Wr. Neustadt: Erdäpfel.
 Rosa Schrammel aus Lichtenegg, Bezirk Wr. Neustadt: Roggenbrot, Säfte, Liköre, Kräutertees.
 Heidi und Markus Weinmann aus Armschlag, Bez. Zwettl: Mohnprodukte