Erstellt am 16. Januar 2012, 00:00

Essgewohnheiten. MARIA NEUBERGER-SCHMIDT gibt Tipps für einen friedlichen Alltag mit Kindern.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Egal wie schwierig oder launenhaft ein Kind beim Essen ist (und wenn man mehrere hat, stellt man oft beträchtliche Unterschiede fest), Essgewohnheiten werden vom Elternhaus geprägt. Es liegt in der Verantwortung der Eltern, auf die Regelmäßigkeit der Mahlzeiten und die Qualität der Nahrung zu achten. Manche Kinder könnten Ihre Nahrung ohne weiteres auf Süßes, Nudeln, Pommes Frites oder Big Mac beschränken. In solchen Fällen gilt es, behutsam, aber konsequent auch anderes anzubieten. Generell sollten Kinder mit der Zeit „essen, was auf den Tisch kommt“ – aber es darf nicht aufgezwungen werden. So haben manche Kinder eine Abneigung gegen Fleisch, Paradeiser oder anderes. Das sollte man respektieren.

Meist gibt sich dies nach einiger Zeit von alleine. Ermutigen Sie Ihr Kind, auch von Speisen zu kosten, die nicht zu seinen Lieblingsspeisen gehören. Immer wieder liebevoll angeboten, wird es allmählich die Gemüsesuppe, den Salat oder den Fisch zu schätzen lernen, vor allem wenn die übrigen Familienmitglieder es sich ganz selbstverständlich schmecken lassen.

Sollte Ihr Kind wenig bis gar nichts bei einer Mahlzeit gegessen haben, ist es nicht notwendig, dass Sie ihm gleich anschließend seine Lieblingsspeise kochen oder dass Sie es seinen Hunger bei Torte oder Schokolade stillen lassen. Damit es bis zur nächsten Mahlzeit dennoch nicht hungern muss, können Sie geschälte Karotten, Obst, Brot etc. als Ersatz bieten. Es sollte nicht als Belohnung gelten, „Extrawürstchen“ zu machen. Sicher gibt es schwierige Kinder, bei deren Ernährung der „gesunde Hausverstand“ nicht ausreicht.

Da empfiehlt es sich, mit einem Arzt oder Ernährungsberater Rücksprache zu halten. Auch können Missverständnisse über gesunde Ernährung auftauchen und es lohnt sich gewiss, sich von Zeit zu Zeit mit dem Thema auseinanderzusetzen.

ERZIEHUNG IST (K)EIN KINDERSPIEL

 Mag. Maria Neuberger-Schmidt ist Autorin, Elterntrainerin und  Obfrau des Vereins Elternwerkstatt. www.elternwerkstatt.at

mns@elternwerkstatt.at