Erstellt am 20. Februar 2012, 00:00

Für Gesundheit ausgebildet. STUDIENGÄNGE / Für eine gute medizinische, pflegerische und therapeutische Arbeit in Zukunft setzt man auf eine gute Ausbildung.

Im Erdgeschoß wird ein Seminar- und Veranstaltungsbereich errichtet. Hier können Workshops in Kleingruppen ebenso untergebracht werden wie Konferenzen, Symposien und Veranstaltungen mit bis zu 600 Teilnehmern. MODELL: ZVG  |  NOEN

Ärzte, Pflege, Therapeuten – verschiedenste Berufsgruppen sorgen sich um die Gesundheit der Menschen. Damit das auch gut passieren kann, ist eines besonders wichtig: die Ausbildung. „Die Ausbildung ist der Dreh und Angelpunkt für gute Qualität“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka. Ein Ort in NÖ, an dem sich Gesundheitswissenschaften konzentrieren, ist die IMC FH Krems.

Ab Herbst kommen zu den fünf bisherigen Bachelor-Studiengängen – Advanced Nursing Practice, Ergotherapie, Hebammen, Musiktherapie und Physiotherapie – zwei neue Studiengänge hinzu, die vom Land NÖ finanziert werden: Gesundheits- und Krankenpflege (Bachelor und Musiktherapie (Masterstudiengang). Platz finden diese wie auch alle anderen Gesundheitswissenschaften der FH übrigens in einem neuen Gebäude am Campus, das ab Sommer fertig sein soll.

www.fh-krems.ac.at