Erstellt am 20. Februar 2012, 00:00

Hilfe bei der Suche. GÜTESIEGEL / Der Verband der ganzheitlichen Naturheilthe rapeuten erleichtert die Suche nach dem passenden Anbieter.

VON CHRISTINE HAIDERER

Von Craniosacral über Meridianharmonisierung bis hin zur Klangmassage – Naturheilmethoden gibt es zahlreiche, fast ebenso zahlreich sind die Anbieter. Wie findet man nun aber unter diesen vielen einen guten Therapeuten? Hilfe dabei bietet das Gütesiegel des Verbands der ganzheitlichen Naturheil-therapeuten (VGNÖ).

Dagmar Liedl aus Nussdorf, seit Mitte Jänner die neue Landesleiterin in NÖ: „Voraussetzung für das VGNÖ-Gütesiegel ist ein Jahr Mitgliedschaft.“ Mitglieder hat der Verband in NÖ übrigens über 100, darunter etwa 40 mit Gütesiegel. Die meisten sind Energetiker. Es gibt aber auch Masseure, Lebens- & Sozialberater, Physiotherapeuten und viele andere Berufsgruppen. Eines ist allen gleich: „Das Um und Auf ist ganzheitliches Arbeiten.“

Vielfältige Methoden für  vielfältige Beschwerden
Dabei geht es vor allem darum, die Ursachen für die Beschwerden zu finden. Und das passiert bei jedem anders. „Die Methoden sind ganz unterschiedlich. Das ist bunt gemischt.“ Darunter zum Beispiel Bioresonanz, Aromatherapie usw.

Unterschiedlich sind auch die Beschwerden. „Die Vielfalt der Naturheilkunde kann bei allen Beschwerden unterstützend und in Kombination zur Schulmedizin eingesetzt werden“, erläutert Liedl.

Eine weitere Voraussetzung für das Gütesiegel ist unter anderem eine qualitätsvolle Ausbildung. Diese ist nicht bei jedem selbstverständlich. Immerhin: „Das Energetiker-Gewerbe kann jeder anmelden.“ Für das Gütesiegel hingegen sind Anzahl und Dauer der Ausbildungen entscheidend, ebenso regelmäßige Fortbildung und ein Erste-Hilfe-Kurs. Auch werden Behandlungsraum und Methoden genau unter die Lupe genommen.

www.naturheiltherapeuten.at