Erstellt am 21. Oktober 2011, 14:25

Kinder- und Jugendpsychiater ab 2012 auf Kasse. Erkrankt ein Kind psychisch, sind die Eltern oft nicht nur überfordert, sondern auch mit hohen Behandlungskosten konfrontiert, sagte Gerhard Hutter, Obmann der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien.

Junge zeichnet ein Haus - boy drawing a house [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com](in an im auf aus als and beim mit einer einem eines * & der die das . )., Bengel, boy, boys, bringing up, Bub, Buben, child, child benefit, child education, child social security, childish, children, educate, education money, erziehen, Erziehung, Erziehungsgeld, Gesellschaft, Jack, jacks, Junge, Kind, Kinder, Kinderbeihilfe, Kinderbeihilfen, Kindererziehung, Kindergeld, Kindern, Kindisches, Kindlich, Kindliches, Knabe, Knaben, knave, knaves, Lebewesen, medizin, Mensch, Menschen, Nachwuchs, people, Person, Personen, persons, rascal, rascals, sprig, Sproessling, Sprössling, younger generation, advance, Architecture, Architektur, base price, base prices, Baubranche, Bauen, Baufinanzierung, Baufläche, Bauförderungen, Baugelände, Baugewerbe, Baugrund, Baugrundstueck, Bauplaetze, Bauplatz, Bauplätzen, Baupreisen, Bauprojekt, Bauspardarlehen, Bausparen, Bausparkredit, Bausparpraemien, Bausparprämien, Bausparvertrag, Baustelle, Bauweise, Bauwirtschaft, broker, Building, building area, building cost, building instustry, building plot, building site, building sites, building trade, building trades, Buildings, builing of a house, buying, construction, construction financing, construction industry, construction method, construction project, construction promotion, construction promotions, construction saving, construction savings advance, construction savings contract, construction savings contracts, construction savings credit, construction savings premiums, construction site, construction sites, constructions, demand, development site, EFH, Eigenheim, Eigenheimen, Eigenleistung, Eihenheime, Einfamilienhaeuser, Einfamilienhaeusern, Einfamilienhaus, Einfamilienhäuser, Einfamilienhäusern, estate agent, Finanzieren, finanziertes, Finanzierungen, Flächenwidmung,  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Das soll sich ändern: Ab 1. Jänner 2012 gibt es in Niederösterreich fünf Planstellen für Vertragsärzte, eine pro Versorgungsregion. Über die genauen Standorte wird im Dezember entschieden.

Rund 900.000 Österreicher seien psychisch krank, viele dieser Erkrankungen entstehen bereits im Kindesalter, sagte Hutter. Um die psychiatrische Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten und zu verbessern, gibt es in Niederösterreich schon seit 2007 ein Pilotprojekt, an dem zwei Fachärztinnen teilnehmen. Auf die Ergebnisse dieses Projekts baue das neue Konzept von NÖGKK und Ärztekammer auf, sagte NÖGKK-Generaldirektor Jan Pazourek. Das Projekt sei ein "großer Schritt in Richtung Kindergesundheit", sagte Gesundheitsminister Alois Stöger (S), denn auch die Arbeitsgruppe des Kindergesundheitsdialogs sei zum Ergebnis gekommen, dass "wir bei der kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung Defizite haben".

Für Harald Schlögel von der Ärztekammer Niederösterreich sind fünf Ärzte zwar ein "guter Anfang", in Österreich sei die Behandlung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher aber noch "Meilen entfernt" von internationalen Standards, gab er zu bedenken. Schlögel appellierte an die anderen Bundesländer, sich ihrer Verantwortung ebenfalls zu stellen. Um eine bundesweite Versorgung zu gewährleisten, müsse zudem die "Blockade im Hauptverband" durchbrochen werden.

Die Behandlung in einer Ordination habe nämlich große Vorteile und sei "extrem gut" angenommen worden, sagte Sabine Fiala-Preisperger, eine der beiden Ärztinnen, die bereits im Pilotprojekt arbeiten. Ein Arzt könne nämlich die gesamte Entwicklung eines Kindes verfolgen und zudem das Umfeld des Kindes - vor allem Familie und Schule - in die Therapie einbeziehen. Deshalb sei auch die Hemmschwelle für die Betroffenen geringer, sich bei einem Rückfall erneut Hilfe zu holen.

Die Kosten dieser Maßnahme in Niederösterreich schätzte Hutter auf ungefähr eine Million Euro, betonte aber, dass "wir nicht immer nur aufs Geld schauen sollen". Pazourek sagte, dass es eine Aufgabe der Kassen sei, sich die finanziellen Spielräume für solche Projekte zu schaffen.