Erstellt am 11. Oktober 2010, 09:40

Männer entdecken die Schönheit. ZEITGEMÄSS / Nicht nur Frauen versuchen, ihre jugendliche Frische so lange wie möglich zu erhalten.

Akkupunkturmassagen in der Eurotherme Bad Schallerbach, Oberösterreich SPERRVERMERK FÜR ANDERE THERMEN UND WELLNESSUNTERNEHMEN! Copyright (2001) by BilderBox.com; Erwin Wodicka, A-4062 Thening. AGBs: www.bilderbox.com/agb.html ( in an im auf als einer and und beim mit einen einer einem + * - & , 1001b) Fitness, Wellness, Erholung, Relaxen, Relaxed, Thermen, Massagen, Masseurinnen, Arbeitender, Berufe, Arbeitswelten, Arbeitsplatzförderungen, Arbeitsplätze, Arbeitsplaetze, Arbeitsmarktsituationen, Berufliches, Schulterverspannungen, Muskelverkrampfungen, Rückenschmerzen, Rückenproblemen, Rueckenschmerzen, Rueckenproblemen, Schultern, Wirbelsäulen, Wirbelsaeulen, Beruflicher, Arbeitsmarktangeboten, Stellenmarktangeboten, Stellenangeboten, Arbeitsgebiete, Menschen, Frauen, Weiblichkeiten, Personen, Erwachsene, Streß, Stress, Alternativmedizin,  |  NOEN, Erwin Wodicka (BilderBox.com)
VON TINA WESSIG

„Alles, was ein Mann schöner is wie ein Aff, is ein Luxus“ ließ Friedrich Torbergs „Tante Jolesch“ verlauten. Ein Ausspruch, der heute sichtlich überholt ist. Zumindest zeichnet sich das Bestreben der Männer ab, gegen Trockenheitsfältchen, Krähenfüße & Tränensäcke anzukämpfen.

Laut einer aktuellen Nielsen-Studie ist österreichweit der Marktanteil für Herren-Gesichtspflege im Jahr 2009 um 16 Prozent gestiegen. Das heißt, die Zeiten, da Wasser und Seife für das tägliche Reinigungsritual genügten, sind vorbei: 6,6 Millionen Euro gaben die Österreicher für Gesichtspflege im Vorjahr im Lebensmittel- und Drogeriefachhandel aus. Auch 2010 hält der Trend an: Allein im ersten Halbjahr betrug die Steigerung schon 17 Prozent. Ein Trend, den auch die Innungsmeister-Stellvertreterin der NÖ Kosmetiker, Marianne Lustig-Sandig gut kennt: Die Expertin, die ihren eigenen Beauty-Salon in Klosterneuburg betreibt, hat zwar erst rund ein Zehntel männliche Kunden, aber: „Männer sind die treueren Kunden. Wer zufrieden ist, der kommt immer wieder.“ Zur reinen Entspannung suchen freilich wenige Männer das Schönheitsstudio auf: „Männliche Kunden wollen in erster Linie etwas gegen unreine Haut tun und sind interessiert an professioneller Reinigung.“

Männerhaut hat andere Bedürfnisse als Frauenhaut
Dennoch sollten interessierte Herren nicht einfach in den Cremetiegel ihrer Frauen greifen. Denn die männliche Haut ist ganz anders beschaffen – folglich ist auch die Wirksamkeit von Damenprodukten im Herrengesicht verringert. Männliche Haut ist um 20 Prozent dicker und weist ein stärkeres Bindegewebe und höheres Wasserbindungsvermögen auf als die Haut der Frauen.

Geschlechtshormone, Hautaufbau und Fettgehalt sprechen dafür, sich eigene Produktlinien auszusuchen. Die Vorbeugung gegen Fältchen ist auch bei Männern ein Thema. Gerade die empfindliche Haut um die Augen benötigt besondere Pflege. Durch den Einsatz von speziellen Augen-Cremen können Schwellungen und Fältchen gemildert werden. Neuartige Roll-on-Stifte mit straffender, kühlender Wirkung werden von Männern besonders gern gekauft.

Neben Umwelteinflüssen und Stress wird die Männerhaut überdies durch die tägliche Rasur strapaziert. Apropos Rasur: Eingewachsene Härchen in den Follikeln verursachen oft Irritationen und Pickel im Rasurbereich. Um dies künftig zu vermeiden, sollten nicht fettende, feuchtigkeitsspendende Gel-Texturen verwendet werden.

Neues aus der Herrenkosmetik
Um dem Anspruch nach gepflegter Haut Genüge zu tun, offeriert der Beauty-Markt
speziell auf Männerhaut abgestimmte Produktlinien. So offeriert etwa Biotherm Homme einen Zaubertrank gegen müde Haut: Der High Recharge Energy Shot ist ein hochwirksames, leichtes Feuchtigkeitsfluid, das mit Ginseng die Mikrozirkulation der Haut anregt. (125 ml, 29,90 Euro).

Auch die neue Age-Less Face Cream von L

ab Series ist speziell für Männerhaut gemacht: Sie sorgt sofort und langfristig für eine sichtbare Vorbeugung der Hautalterung und wirkt reparierend. Auf Basis sogenannter Sirtuine – das sind körpereigene Enzyme, die helfen, Zellschäden zu reparieren – wird die Lebensdauer der Zellen verlängert. Bei regelmäßiger Verwendung wird der Teint ebenmäßiger,
Poren sind weniger sichtbar und die Haut sieht jünger und straffer aus.(50 ml, 58 Euro)

 


Und wenn man(n) dann schon richtig gepflegt ist, leistet ein Duft, der die Männlichkeit unterstreicht, gute Dienste. Dazu bietet Biotherm den nagelneuen Herrenduft Force: Die Kopfnoten sind energiegeladene Zitrustöne, holzige Akkorde setzen Zeder und Süßgras, Amber und Patchouli versprühen subtile Wärme. (100 ml, 59,50 Euro)