Erstellt am 10. November 2011, 18:27

Neuer Apothekerverband-Präsident gewählt. Ein niederösterreichischer Pharmazeut wird "Chef" der selbstständigen Apotheker Österreichs. Christian Müller-Uri, Konzessionär der Landschaftsapotheke in Schwechat, wurde am Donnerstag vom Vorstand des Österreichischen Apothekerverbandes mit großer Mehrheit zum Präsidenten gewählt.

Gemeinsam mit seinen ebenfalls neu gewählten Vizepräsidenten, dem Vorarlberger Landesgruppenobmann Jürgen Rehak und dem Oberösterreichischen Landesgruppenobmann Thomas Veitschegger, übernimmt er am 1. Jänner 2012 das Steuerrad in der Standesvertretung der selbstständigen Apotheker. Vorgänger Friedemann Bachleitner-Hofmann aus Salzburg scheidet als Präsident aus und tritt in den Ruhestand, hieß es Donnerstag in einer Aussendung des Verbandes. Müller-Uri entstammt einer Apothekerfamilie. Bereits sein Urgroßvater leitete die Landschaftsapotheke in Schwechat, seit 1991 ist sie in seinem Besitz. In der Standesvertretung der Apotheker ist er seit 1997 aktiv.