Erstellt am 12. März 2012, 00:00

 Streicheleinheiten für.  MASKEN / Nach dem Winter verlangt die Haut nach einer Extraportion Pflege. Wertvolle

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON TINA WESSIG

Zeit nehmen. Abschalten. Und genießen. Eine Maske für die Haut tut auch der Seele gut. Nur eines sollte man bei der Anwendung nicht sein: hektisch. Eine Maske ist eine Tiefenreinigung oder Intensivpflege, die nur hin und wieder angewendet wird und der Gesichtshaut ein geschmeidiges, pralles Aussehen verleiht. Sie füllt – je nach Bedürfnis – die Feuchtigkeitsdepots auf, löst Verunreinigungen oder besänftigt Reizzustände.

Die Hydra Sparkling Moisture Mask von Givenchy ist dank Sparkling Water Complex ein Durstlöscher und aktivierender Feuchtigkeitsspender. Wasser wird in die Zellen eingeschleust, die Haut bekommt eine frische, jugendliche Ausstrahlung. 100 ml, 42, 50 Euro.

Tiefenreinigend ist hingegen die neue Therapeutic Mud Mask aus dem Hause Dr. Kitzinger: Bei der Anwendung werden die Kräfte der Heilerde aktiviert und müde, unreine oder fettende Haut von Schadstoffen befreit.

Die Maske wird drei Millimeter dick aufgetragen, bleibt für zehn bis fünfzehn Minuten am Gesicht und wird mit lauwarmem Wasser abgenommen. Sie wirkt entzündungshemmend und desinfizierend. Das Ergebnis ist ein stabiler Säureschutzmantel und geschmeidige, erfrischte Haut. Denn bei der Anwendung entsteht auch ein Kältereiz, Durchblutung und Stoffwechsel werden angeregt. Die Heilerde-Partikel nehmen Schadstoffe in sich auf. Brenn nessel extrakte re gu lieren die Lipidproduktion, Bitterstoffe aus der Gurke glätten und straffen. 50 ml, 44,90 Euro.

Für die neue Re-Nutriv Ultimate Lift Age-Correcting Mask von Estée Lauder werden fortschrittlichste Lifting-Technologien und kostbare Inhaltsstoffe verwendet, die der Haut ihre strahlende Lebendigkeit zurückgeben. Die Formel enthält schwarzen Turmalin aus den Tiefen der brasilianischen Minen, der bekannt für seine energetischen Eigenschaften ist, und die so genannte Anti-Kollagenase-Technologie. In Kombination unterstützen sie die Kollagenproduktion der Haut und neutralisieren den Abbau von Kollagen und Elastin – für ein ultimativ „geliftetes“ Aussehen. Zusätzlich enthalten sind Anti-Oxidantien, die die Haut vor Schäden durch freie Radikale schützen. 135,60 Euro.
„Masken sind der schnellste Schritt zur Behebung von Feuchtigkeitsmangel. Wir empfehlen eine Maske von Sensai Hydrachange, die mit Hyaluronsäure angereichert ist und das Feuchtigkeitsdepot auffüllt. Sie wird zwei- bis dreimal wöchentlich aufgetragen und nach zehn Minuten entfernt. Bei müder und beanspruchter Haut ist die Sensai Cellulare Performance Maske das Maß aller Dinge. Diese luxuriöse Crememaske wird dicker aufgetragen. Man kann sie auch als Nachtpflege auf der Haut lassen, weil sie in der Tiefe regeneriert. Als Morgenmaske wirkt sie glättend und erfrischt die Gesichtspartie“, sagt Martina Gorkiewicz von von der Parfümerie Nägele & Strubell in St. Pölten.
Auch Marionnaud hat mittlerweile seine eigene Linie etabliert. Die Produkte basieren auf dem Extrakt der weißen Lilie – so auch die Ultra Hydrating Mask. Sie ist mit ihrer cremigen Textur ein wahres Feuchtigkeitsbad und gibt der Haut Geschmeidigkeit, Elastizität, Wohlbefinden und Strahlen zurück. Die Anwendung ist ein bis zweimal wöchentlich möglich, und die Pflege sollte reichlich – vorzugsweise nach einem Peeling – aufgetragen werden. Zehn Minuten einwirken lassen und sorgfältig mit lauwarmem Wasser
abspülen.