Erstellt am 24. März 2013, 14:10

Vier Gabeln für die Besten in NÖ. Bewertet / Im neuen Falstaff Restaurant Guide weit vorne: Landhaus Bacher, Triad & Hanner.

 |  NOEN
Von Christine Haiderer

Für den Falstaff Restaurant Guide bewerten die Gäste die Restaurants. 17.000 Gourmetclub-Tester waren es für den aktuellen. Via Formular, SMS, App und Internet gaben sie ihre Bewertungen ab. Mehr als 210.000 insgesamt. Zu den Kriterien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente. Von 1.500 Restaurants.

Für 19 von diesen gibt es dieses Mal vier Gabeln (ab 95 Punkte). Drei davon locken nach NÖ. Allen voran das Landhaus Bacher in Mautern. Mit 99 Punkten und vier Gabeln. „Die unangefochtene Nummer 1 in Niederösterreich“, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam, „und auch heuer wieder Österreich-Sieger.“ Neben dem Ikarus Hangar-7, Silvio Nickol und dem Steirereck im Stadtpark. Wie man das schafft? Was es dazu braucht? „Ein Superteam im Hintergrund“, meint Thomas Dorfer. „Und dass Küche und Service gut zusammenspielen.“ Immerhin: „Ein Gast ist nie mit der Küche alleine zufrieden.“ Er will auch ein gutes Service. Und in der Küche? „Man stellt hohe Anforderungen an sich“, so Dorfer.

Um eine kulinarische Auszeichnung reicher ist auch Uwe Machreich. Drei Punkte und eine Gabel hat er dazugewonnen und steht damit jetzt bei 95 Punkten und vier Gabeln. Übrigens wie auch das Restaurant Hanner in Mayerling.

Vor allem aber ist Machreich mit seinem Triad in Bad Schönau Sieger in der Kategorie „klassisch – traditionell“ geworden. „Ich bin sehr überrascht“, freut sich Machreich und erinnert sich: „Es ist ein kleiner Bauernhof gewesen. Wir haben ihn umgebaut.“ Apropos Bauen, zurzeit wird übrigens an einem Mostkeller gearbeitet. In dem dann in Zukunft „unsere Bauern“, verrät Machreich, ihre Produkte vorstellen werden.