Erstellt am 06. November 2013, 11:53

AKW Zwentendorf – 35 Jahre Volksabstimmung. Heute vor 35 Jahren, am 5. November 1978, entschied sich die österreichische Bevölkerung mit 50,47 % gegen die Inbetriebnahme des AKW Zwentendorf.

Sonnenstrom aus Zwentendorf  |  NOEN, Gabriele Moser (Gabriele Moser)
Anlässlich dieses Jubiläums fanden vergangenes Wochenende am 2. und 3. November zwei Tage der offenen Tür statt. Über 1.100 Personen haben an beiden Tagen im Zuge einer Führung das Kraftwerk besichtigt. Bei einem Flohmarkt wurden alte Fundstücke aus dem AKW zu Gunsten der Kinder-Krebs-Hilfe für Wien, Niederösterreich und Burgenland verkauft. Dabei wurde die stolze Summe von insgesamt 4.272,02 Euro gespendet.

Mittlerweile ist das AKW Zwentendorf, ein besonderes Stück österreichischer Zeitgeschichte, zum Symbol für eine erneuerbare Energiezukunft geworden. Insgesamt 2.300 PV-Paneele erzeugen mit einer Leistung von rund 450 kWpeak umweltfreundlichen Sonnenstrom für Haushalte in der Region.

Außerdem hat die EVN in den letzten Jahren im AKW einen weltweit einzigartigen Schulungsreaktor eingerichtet. Unter www.zwentendorf.com kann man sich für die kostenlosen Freitag Nachmittags Führungen anmelden, die von April bis Dezember angeboten werden und sich großer Beliebtheit erfreuen.