Erstellt am 17. Februar 2013, 23:54

Bonus zur thermischen Sanierungsförderung. Ausblick / Wer in der ersten Jahreshälfte ansucht, kann bis zu 2.000 Euro Konjunkturbonus lukrieren.

123 Millionen Euro an Fördermitteln zur thermischen Sanierung stehen heuer zur Verfügung, berichtet das Arbeitsforum der österreichischen Sparkassen. 87 Millionen davon entfallen auf den privaten, der Rest auf den gewerblichen Bereich.

Wer den Förderantrag noch bis 30. Juni einreicht, erhält zu den normalen Zuschüssen 2.000 Euro „Konjunkturbonus“ bei einer umfassenden Sanierung und 1.000 Euro bei einer Einzelmaßnahme. Maximal sind damit 9.300 Euro zu lukrieren. Weiters gibt es einen 500-Euro-Zuschlag bei Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Im Vorjahr wurden trotz Halbierung der staatlichen Prämie insgesamt 907.702 neue Bausparverträge eröffnet – ein Minus von 7,2 Prozent zu 2011. Die Bauspareinlagen stiegen um 3,6 Prozent auf knapp 20 Milliarden Euro, die Ausleihungen um über 3 Prozent auf über 19,3 Milliarden Euro.-hb-

Die umfassende Sanierung eines Eigenheimes wird mit 9.300 Euro gefördert.