Erstellt am 17. April 2013, 12:47

Eröffnung der 1. EVN Schnelllade-Elektro-Tankstelle in Poysdorf. Die E-Tankstelle befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kolping-Haus und ist 24 Stunden und 7 Tage in der Woche verwendbar.

 |  NOEN
Am 17.4.2013 wurde in Poysdorf durch Bürgermeisterin Frau Gertrude Riegelhofer und Ing. Michael Graf, Leiter des EVN Kundenzentrums in Mistelbach, die 1. EVN Schnelllade-Elektro-Tankstelle eröffnet. Die E-Tankstelle befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kolping-Haus und ist 24 Stunden und 7 Tage in der Woche verwendbar.
 
Rechtzeitig vor Beginn der NÖ Landesausstellung „Brot und Wein“ können nun Fahrerinnen und Fahrer mit ihren Elektroautos aus dem Umkreis Wien-Brünn nach Poysdorf fahren, und während sie die Ausstellung besuchen, das E-Auto anstecken. Innerhalb einer Stunde kann nun die Energie von bis zu 150 km Reichweite geladen werden.
 
Bürgermeisterin Gertrude Riegelhofer ist begeistert und meint: „Mit der E-Tankstelle leisten wir einen weiteren wertvollen Beitrag zur Etablierung der Elektromobilität in Poysdorf.“
 
Auch Ing. Michael Graf von der EVN freut sich über die 1. Schnelllade-Elektrostation der EVN: „Die EVN stellt während der Landesausstellung den Strom kostenlos zur Verfügung. Wichtig ist auch, dass dieser Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen stammt.“