Erstellt am 30. April 2012, 00:00

Genuss für alle Sinne. RIECHEN, FÜHLEN & SCHMECKEN / Der passionierte Hobbygärtner bekommt im Rahmen des heurigen „Gartensommers“ so viele Anregungen wie nie zuvor. Zum Staunen & Nachmachen.

VON TINA WESSIG

Gartensommer in NÖ

Wer keinen Garten hat und trotzdem Sehnsucht nach Grün, wird Blüten und Düfte intensiv genießen können. Und wer einen Garten hat, braucht sowieso ständig neue Anregungen. Was der Sommer für Gärtner zu bieten hat, ist an Fülle kaum zu übertreffen: Im Strasser Marienschlössl etwa geht’s um Rosenpflege und Sortenvielfalt (5. Mai, www.marienschl össl.at). Das „Bio-Bengelchen-Frühlingsfest“ in Sprögnitz wird zum Fest für alle Sinne im Kräutererlebnisgarten (6. Mai, www.sonnentor.com ), eine historische Führung durch den Schlosspark Laxenburg zeigt, wie ein Park konzipiert ist (6. Mai, www.schlosslaxenburg.at ). Und wie man Inspirationen aus englischen Gärten daheim umsetzt, erläutert Gartengestalterin Veronika Walz (10. Mai, www.bad  voeslau.at). Das Muttertags wochenende kann auf der Garten Tulln genossen werden (12. Mai, www.diegartentulln.at ).

Ebenso verspricht ein „Muttertag im Blumenmeer“ in Schiltern bei den Kittenberger Erlebnisgärten ein duftendes Kräuter erlebnis (12./13. Mai, www.kittenberger.at ) und in der prächtigen Anlage von Schloss Hof wartet sogar auf jede Mutter eine kleine Überraschung (12./13. Mai, www. schlosshof.at).

Am 1. Juni wird der „Gartensommer“ dann offiziell eröffnet, der bis 15. August dauern wird: „Das Motto des heurigen Gartensommers lautet ,Das Paradies ist so nah’ und wird 200 Veranstaltungen umfassen‘“, sagt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

„Niederösterreich ist das einzige Bundesland, das eine solche Veranstaltungsreihe bietet, und wir befinden uns in Sachen Attraktivität bereits auf Platz drei hinter Südengland und Frankreich“, weiß Landesvize Wolfgang Sobotka. An bekannten und beliebten Schauplätzen wie den genannten, darüber hinaus im Schloss Artstetten, im Badener Rosa rium, bei der Arche Noah in Schiltern, im Museumsdorf Niedersulz, in den Stiften Seitenstetten und Klosterneuburg etc. wartet eine Fülle an Veranstaltungen, die durch einen blütenstarken Sommer begleiten.

Und immer dann, wenn Hobbygärtner es schaffen, das eigene Refugium einmal für einen Tag ruhen zu lassen, liefern sie jede Menge lustvolle Anreize zum Nachahmen. www.gartensommer.info