Erstellt am 17. Februar 2012, 09:47

Heizverbrauch mit 1,2 % leicht unter Vorjahresniveau. Die anhaltende Kälte in den letzen Wochen verursachte einen erhöhten Gasverbrauch. Vegleicht man die beiden Februar-Wochen mit jenen des Vorjahres war der Gasbedarf sogar um ein Viertel höher.

 |  NOEN, EVN
Vergleicht man allerdings die bisherige Heizperiode von Anfang Oktober bis Mitte Februar mit jener des letzten Jahres, so liegt der diesjährige Verbrauch um 1,2 % leicht unter jenem des Vorjahres. Das liegt vor allem an den Monaten Dezember und Jänner, die heuer wesentlich milder waren.
Alleine durch diesen geringeren Verbrauch spart ein durchschnittlicher Haushalt derzeit 13,2 Euro.
 
Gaspreis-Bonus für EVN Kunden
Zusätzlich durch dieser Einsparung im Verbrauch gibt die EVN die geringeren Beschaffungskosten an ihre Kundinnen und Kunden weiter. Die Höhe der einmaligen Bonuszahlung hängt vom jeweiligen Erdgasverbrauch ab. Ein durchschnittlicher niederösterreichischer Haushalt verbraucht im Schnitt 20.000 Kilowattstunden (kWh) und kann mit einer Gutschrift in der Höhe von 45,60 Euro (inkl. USt.) rechnen.
 
Versorgung zu jedem Zeitpunkt gesichert
In Niederösterreich war die Versorgung während dieser Kälteperiode rund um die Uhr gesichert.
Selbst im Falle eines Engpasses, könnte die EVN ihre 290.000 Kundinnen und Kunden noch wochenlang versorgen. Denn die Gasspeicher der Rohölaufsuchungs-AG (RAG,) an der die EVN maßgeblich beteiligt ist, sind gut gefüllt uns ständig einsatzbereit.
 
Mehr Energieeffizienz bei privaten Haushalten – mit EVN SmartHome bis zu 20 % weniger  Heizkosten
EVN unterstützt auch durch technische Innovationen ihre Kundinnen und Kunden beim Energiesparen- und das mit gleichzeitiger Komfortsteigerung. Mit EVN SmartHome wird die Heizung bequem über Internet und Handy-App gesteuert werden. Ab nun kann die Temperatur in jedem Raum von unterwegs individuell eingestellt werden- egal ob aus dem Urlaub, beim Einkaufen, oder aus der Arbeit. Die mobile Heizungs- und Haussteuerung ist nicht nur ein einfacher Weg etwas für die Modernisierung eines Hauses zu tun, sondern spart auch Energie. Durch EVN SmartHome wird nur jene Energie verbraucht, die auch wirklich gebraucht wird. EVN bietet damit Kunden eine neue Möglichkeit, Energieeffizienz im Haushalt kostensparend selbst in die Hand zu nehmen.