Erstellt am 03. Dezember 2012, 12:02

Kraftwerkshasen auf der Suche nach Adoptiveltern. Das Kraftwerk Theiß ist mehr als ein modernes Wärmekraftwerk der EVN – denn dort wo Strom und Wärme für Niederösterreich erzeugt werden, fühlt sich sichtlich auch Meister Lampe wohl.

Theiß - EVN Kraftwerk - Karl Obritzberger (Bild) pflegt junge Hasen, die auf dem Kratwerksgelände gefunden wurden - die Tiere werden jetzt wieder an Kinder abgegeben. Interessenten melden sich unter "hasen@evn.at"  |  NOEN, Guenter S. Kargl (Günter Kargl)
Die ersten Hasen wurden nach einem Umwetter vor 6 Jahren am Kraftwerksgelände entdeckt. Seitdem haben die kleinen Nager lebenslangen Unterschlupf im Infocenter Theiß gefunden.

Auf den 17 Hektar großen Grünflächen rund um das Kraftwerk tummeln sich mittlerweile über 70 Hasen und Kaninchen, die regelmässig für Nachwuchs sorgen. 
Die EVN sucht nun liebevolle Adoptiveltern für einige ihrer entzückenden Langohren, die paarweise an junge Besucher abgegeben werden.

Interessierte wenden sich bitte an Herrn Karl Obritzberger unter 02735/8271-16008 oder per Mail an hasen@evn.at.