Erstellt am 21. September 2013, 13:44

Neuer Windpark in Deutsch Wagram eröffnet. In Deutsch Wagram ist am Samstag im Beisein von Umweltlandesrat Stephan Pernkopf (ÖVP) ein weiterer Windpark von den Betreibern der EVN und W.E.B. eröffnet worden:

 |  NOEN
Die fünf neuen Windkraftanlagen werden mit einer Gesamtleistung von 15 MW sauberen Strom für rund 10.000 Haushalte erzeugen. Im Umkreis von 15 Kilometern rund um Deutsch Wagram stehen nun mehr als zehn solcher Einrichtungen.

"Windräder sind eine der umweltfreundlichsten Stromerzeugungstechnologien und schaffen regionale Wertschöpfung und Arbeitsplätze" hob Geschäftsführer der IG Windkraft, Stefan Moidl, in einer Aussendung die Bedeutung dieser Anlagen hervor. Deutsch Wagram sei ein gutes Beispiel dafür, dass in Regionen in denen bereits Windräder stehen, die Errichtung von weiteren Windparks sehr positiv aufgenommen werde.

Pro Windrad würden 20 Personen für dessen Errichtung und weitere zwei dauerhaft für den Betrieb und die Wartung beschäftigt werden. Mit dem Aufstellen der Anlagen werden regionale Firmen eingebunden: "So bleiben 50 Prozent der Wertschöpfung in Österreich", erklärte der Geschäftsführer.

Derzeit ist die Neuentwicklung von Windkraftanlagen allerdings durch die laufende Zonierung in Niederösterreich gestoppt. Mit der Maßnahme will die ÖVP dem "Wildwuchs an Windrädern" Einhalt gebieten.