Höflein

Erstellt am 19. Mai 2017, 08:55

von Redaktion noen.at

Schlossquadrat-Trophy geht an Victoria Gottschuly. ​​​​​​​Die niederösterreichische Vize-Weinkönigin Victoria Gottschuly aus Höflein, Carnuntum, gewinnt den diesjährigen Jungwinzer-Wettbewerb im Wiener Schlossquadrat.

Frauenpower im Weinbusiness: Winzerin Victoria Gottschuly gewinnt die Schlossquadrat-Trophy. Der sympathischen Niederösterreicherin gratulieren ÖWM-Chef Willi Klinger und Jürgen Geyer (GF Schlossquadrat).  |  Max Hammel

Das zweite Mal in Folge geht die begehrte Trophäe an eine junge Winzerin. „Victoria I“ arbeitet seit 2010 auf dem Weingut ihrer Eltern in Höflein aktiv mit. Nach einer Tourismus-Management Ausbildung studierte sie Internationales Weinmanagement und setzte sich als Vize-Weinkönigin besonders für die Carnuntiner Weine ein.

Rund 300 Gäste wählten gemeinsam mit einer hochkarätig besetzten Fachjury das „Winzertalent des Jahres“. ÖWM-Chef Willi Klinger überreichte die Glastrophäe. Marzek Etiketten sponserte 10.000 Flaschenaufkleber.

Rund 300 Weinfans tummelten sich am 16. Mai bei herrlichen Wetter im idyllischen Innenhof des Restaurants Gergely’s in Wien. 6 talentierte Jungwinzer schafften es ins Finale des österreichischen Jungwinzer-Wettbewerbs, der vom SALON Österreich Wein und dem Schlossquadrat seit 2009 veranstaltet wird. Jeder Winzer präsentierte sich mit zwei Weinen, die von den anwesenden Gästen verkostet und bewertet wurden. Kulinarisch wurden die Gäste vom Schlossquadrat-Team verwöhnt.

Frauenpower im Weinbusiness: Winzerin Victoria Gottschuly gewinnt die Schlossquadrat-Trophy. Der sympathischen Niederösterreicherin gratulieren ÖWM-Chef Willi Klinger und Jürgen Geyer (GF Schlossquadrat).  |  Max Hammel

Nach Nadine Schüller, der Vorjahressiegerin aus dem Weinviertel, ging dieses Jahr die Schlossquadrat-Trophy wieder an eine Winzerin. „Frauenpower hat gewonnen!“, freut sich Victoria Gottschuly (26 Jahre), Carnuntum. Die Nachwuchswinzerin führt das Weingut Gottschuly-Grassl in Höflein gemeinsam mit ihren Eltern. Beim Finale überzeugte sie mit dem Gelben Muskateller und dem Zweigelt „Hoher Weg“.

Unterhaltsamer Höhepunkt des Abends waren die Interviews der Jungwinzer, geführt von Willi Klinger, dem Chef der Österreich Wein Marketing. Nach der Auszählung der Stimmen wurde das „Winzertalent des Jahres“ gekürt. Victoria Gottschuly erhält neben der exklusiven Kristalltrophäe ein Inserat im aktuellen SALON Guide, eine Einladung zur SALON Gala und die Weine der Siegerin findet man in Zukunft im Schlossquadrat auf der Weinkarte.

Die Firma Marzek Etiketten sponserte 10.000 Flaschenaufkleber. Die 5 weiteren Finalisten, Mathias Ruttenstock, Hannes Hofer, Ralph Waldschütz, Christoph Rieger und Stefan Tauchmann, freuten sich über das positive Feedback von Fachjury und der anwesenden Gäste.

Die Siegerin: Victoria Gottschuly, 26 Jahre

Seit 2010 arbeitet Victoria auf dem Familienweingut aktiv mit. Nach einer Tourismus-Management Ausbildung studierte sie „Internationales Weinmanagement“. An ihrem Job als Winzerin schätzt sie vor allem die Arbeit im Weingarten. Als Vize-Weinkönigin setzt sie sich für die Carnuntiner Weine ein. Ihre Philosophie: „Mag die Natur den Trauben noch so viel mitgeben, der Mensch macht den Unterschied!“ Die Familie Gottschuly-Grassl bewirtschaftet rund 13 Hektar in und um Höflein.

Anmeldung für Schlossquadrat-Trophy 2018 startet in Kürze

Sobald die neuen SALON Weingüter feststehen, beginnt die Anmeldephase für den Jungwinzer-Wettbewerb im Schlossquadrat. „Teilnehmen kann jeder österreichische Winzer, der im SALON vertreten ist, unter 30 Jahre alt ist und Verantwortung im eigenen Weingut trägt“, erklärt Jürgen Geyer vom Schlossquadrat die Teilnahmebedingungen.