Erstellt am 31. Oktober 2016, 08:35

von Oliver Krainz

Neues Bockbier präsentiert. Herbstzeit ist Bockbierzeit. Winterzeit sowieso. Eh klar, oder? Vor kurzem wurde das neue 2016er Bockbier von Ottakringer präsentiert und, so viel ist gewiss, Braumeister Tobias Frank hat wieder ein herrliches Starkbier zustande gebracht.

Oliver Krainz

Schon seit 1920 wird in der Brauerei zu Ottakring dieses feine Festbier gebraut. 15 Wochen durfte der Bock heuer reifen um sein volles Aroma zu entfalten und ist seit etwa zwei Wochen im Handel und der Gastronomie erhältlich. Ein hervorragender Begleiter zu den deftigen Herbst- und Winterspeisen wie Gansl, Wild und Co. Prost.

Verkostungsnotiz von Oliver Krainz, Diplom-Biersommelier

Ottakringer Gold Fassl Bock 2016

Dunkles Goldgelb mit orangen Reflexen, feinporiger, stabiler Schaum; getreidige Nase, etwas Malzaromen, Orangenschalen, Honig; dezente Restsüße, frisch im Antrunk, Karamell, geschmeidiger Körper, kraftvoll im Abgang, begleitet von einer spürbaren und gut eingebundenen Hopfennote.

Alkoholgehalt:

  7,6 % Vol.

Stammwürze:

16,8°

Ideale Trinktemperatur:

10 °C

Speisenempfehlung: 

Gans, Wildgerichte, Steaks;  kräftige, würzige
Käse; Nuss- und Mandeldesserts

Erhältlich als 0,5 Liter Mehrwegflasche im 6er Träger (Gastronomie und Handel) und als Gold Fassl Zwickl Bock vom Fass (in der Gastronomie).

Mehr Informationen unter:

www.ottakringer.at

www.bierland-oesterreich.at