Erstellt am 10. März 2013, 15:44

Versicherung für Bello. Innovation / Ergo strukturiert die Angebote neu. Mit dabei ist ab sofort auch eine Kfz-Versicherung für Haustiere.

2,2 Millionen Österreicher haben Haustiere. Für viele gelten Bello, Mauzi & Co. als Familienmitglieder. Hier setzt die Ergo-Versicherung mit der neuen Hautier-Mitfahrversicherung an. Sie bezahlt bei einem Kfz-Unfall Behandlungs-, Arzt- oder Heilungskosten von bis zu 2.500 Euro pro Tier. Im Todesfall gibt es kein Geld.

„Im Life-Style-Paket Familie ist die Haustier-Mitfahrversicherung ohne Zusatzprämie inkludiert“, erklärt Ergo-Sprecher Wolfgang Haas. Als Zusatzleistung innerhalb des angebotenen Ergo-Kfz-Versicherungspaketes koste die Prämie etwa 1,20 Euro pro Monat. „Es sind alle im versicherten Fahrzeug transportierten Haustiere mitversichert“, sagt Haas.

Diese Kfz-Versicherung ist zudem auch über die Ergo-Vertriebspartner Volksbanken, Makler, Versicherungsagenturen und den Vertriebsdienst für die Bank Austria erhältlich.

Die Ergo in Österreich (Ergo-Versicherung, Bank Austria-Versicherung) hat 2011 726 Millionen Euro Prämienvolumen erzielt – 24 Prozent davon in Niederösterreich. Ergo ist so die fünftgrößte Versicherungsgruppe in Österreich.