Erstellt am 01. August 2011, 20:18

18-Jähriger überschlug sich mit Pkw. Eine Autofahrt hat am Montag für einen 18-jährigen Südburgenländer in einem Feld bei Mogersdorf geendet: Der Führerscheinneuling kam laut Polizei zwischen Mogersdorf und Minihof nach einer Linkskurve mit seinem Pkw ins Schleudern.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der Wagen kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Jugendliche wurde dabei schwer verletzt. Da der junge Mann eingeklemmt war, musste er von der Feuerwehr Mogersdorf Ort mittels hydraulischem Bergesatz aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 18-Jährige wurde mit dem Hubschrauber Christophorus 16 ins Landeskrankenhaus Oberwart gebracht. Ein kurz zuvor niedergegangener Platzregen könnte vermutlich den Unfall ausgelöst haben, hieß es von der Polizeiinspektion Heiligenkreuz.