Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

2013: Schutz vor Sonne und Regen. Projekte / Stadtgemeinde stellte in Budgetsitzung Weichen für zwei große Vorhaben: Sonnenschutz für Volksschule und Hochwasserschutz.

 |  NOEN
Von Michael Pekovics

GÜSSING / Zwei lang geplante und dringend notwendige Projekte werden im heurigen Jahr in Güssing umgesetzt: die Fertigstellung des umfassenden Hochwasserschutzes und ein Sonnenschutz für die Volksschule. Die Weichen dafür wurden bereits in der Budgetsitzung gestellt. 2013 hat Güssing insgesamt etwa 7,57 Millionen Euro zur Verfügung (645.000 Euro im außerordentlichen Haushalt). Sowohl SPÖ als auch ÖVP stimmten zu. Damit gibt es erstmals seit vielen Jahren wieder einen einstimmigen Beschluss.

Die letzten Maßnahmen 

Konkret geht es um die Fertigstellungsarbeiten der beiden Projekte Schintergraben und Zickenbach sowie um die damit verbundenen Wasser- und Kanalisationsbauten im Mühlengrund. Außerdem erhält die Volksschule den schon dringend benötigten Sonnenschutz, für die Musikschule werden Instrumente angekauft und in der Neuen Mittelschule wird ein EDV-Saal erneuert sowie der Turnsaal renoviert.

Ein weiterer beschlossener Punkt betrifft ebenfalls Schulen, genauer: den Busverkehr. So wird künftig die Schulstraße in die Grabenstraße als Vorrangstraße eingebunden. „Damit sollten die Verkehrsbehinderungen im Winter der Vergangenheit angehören, die Busse können dann besser durchfahren“, erklärt Stadtchef Vinzenz Knor (SPÖ). Weiters ist die Sanierung des Abflussgrabens beim Fischteich geplant. Vor allem bei starkem Regen staut sich dort oft das Wasser, der Durchfluss wird erneuert, damit diese Problem künftig nicht mehr besteht.

„Sonnenschirm“ für Volksschule. Die Volksschule bekommt noch im heurigen Jahr den so dringend herbeigesehnten Sonnenschutz.

Archiv