Erstellt am 21. Januar 2012, 11:04

25.000 Euro Schaden durch Zimmerbrand. Ein Brand in einem Einfamilienhaus in Rohrbrunn (Bezirk Jennersdorf) hat am Freitag einen Schaden von 25.000 Euro verursacht.

 |  NOEN, BilderBox
Hinter dem Deckenverputz in der Küche hatte sich durch undichtes Mauerwerk um den Rauchfang ein Glimmbrand entwickelt. Als der Sohn der Hausbesitzerin den bereits verfärbten Verputz mit einem Maurerhammer öffnen wollte, ging die Zimmerdecke in Flammen auf, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Samstag. Der 36-jährige konnte das Feuer zunächst mit einem Handlöscher eindämmen. Der Feuerwehr Rohrbrunn gelang es kurz darauf unter Einsatz von Atemschutzgeräten, den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand.