Erstellt am 24. April 2013, 00:00

41 Personen angezeigt. Suchtgift / Beamte der Suchtgiftgruppen St. Michael und Oberwart hoben einen groß angelegten Drogendealerring aus. Der Großteil der 41 angezeigten Personen kommt aus der Region.

Freuen sich über den Erfolg. Bezirkspolizeikommandant Ewald Dragosits und Landespolizeidirektor Hans Peter Doskozil. Foto: Pekovics  |  NOEN, Pekovics

REGION / Eine Sachbeschädigung im Bereich der Polizeiinspektion St. Michael war Ausgangspunkt für einen der größten Erfolge der Exekutive im Kampf gegen Drogenmissbrauch in der Region. Im Zuge dieser Ermittlungen wurde eine Person befragt, die selbst Suchtmittel konsumierte und sie auch an Jugendliche veräußerte.

„Dann haben die Ermittlungen erst so richtig begonnen“, erzählt Bezirkspolizeikommandant Ewald Dragosits, der seinen Beamten gemeinsam mit Landespolizeidirektor Hans Peter Doskozil im Rahmen einer Pressekonferenz Dank und Anerkennung aussprach. „Die vergangenen fünf Jahre wurde akribisch aufgerollt, insgesamt kamen wir im Zuge dessen sechs weiteren Dealern auf die Spur“, erzählt Dragosits weiter. Im Laufe der Jahre wurden insgesamt 116 Kilogramm Cannabis, zahlreiche LSD-Trips, Kokain, Ecstasy-Tabletten und Speed verkauft. Auch mit der besonders gefährlichen Droge Crystal Meth wurde gehandelt. „Crystal Meth ist besonders gefährlich, weil es extrem schnell süchtig macht und der Körper innerhalb kürzester Zeit verfällt“, warnt Dragosits. Die Ermittler fanden sogar Rattengift in den illegalen Substanzen, die Dealer dürften die Drogen selbst hergestellt haben. „Wie gefährlich die Droge ist, zeigt auch, dass Süchtige bei Festnahmen randalieren  – am nächsten Tag aber nicht mehr wissen, was sie gemacht haben“, erzählte ein Ermittler aus einer Praxis.

Insgesamt wurde in den fünf Jahren von der Suchtgiftbande rund eine Million Euro umgesetzt. Drei der Dealer befinden sich derzeit in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Josefstadt, vier weitere wurden ebenso wie 34 Konsumenten – der Großteil davon stammt aus der Region Südburgenland – auf freiem Fuß angezeigt.