Erstellt am 12. Januar 2011, 00:00

650.000 Euro für Umbau der Straßenmeisterei. UMBAU / Die Straßenmeisterei wurde in den vergangenen Monaten renoviert. Güterwegebau wurde ins Gebäude integriert. 

Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Jennersdorf haben nach dem Umbau des Gebäudes nun mehr Platz zur Verfügung. Insgesamt wurde die Straßenmeisterei um 800 Quadratmeter vergrößert.TRUMMER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON CARINA GANSTER

JENNERSDORF / Im vergangenen Jahr wurde die Straßenmeisterei Jennersdorf komplett umgebaut. Den Zuschlag für den Umbau erhielt die BELIG. Das Gebäude ist aus allen Nähten geplatzt, deshalb wurde der Umbau notwenig. Zudem sollte ein Zusammenführen der Abteilungen erfolgen. Mit den Renovierungsarbeiten wurde im Juni begonnen, nun sind die Arbeiten abgeschlossen. Insgesamt wurden rund 650.000 Euro investiert. Die Kosten werden vom Land Burgenland getragen.

Die Straßenmeisterei Jennersdorf wurde um rund 800 Quadratmeter vergrößert, eine neue Lagerhalle für Geräte mit 360 Quadratmeter gebaut. Ebenfalls bekam die Straßenmeisterei neue Lagersilos für das Streugut. Zudem wurde das Verwaltungsgebäude neu adaptiert und auf den technischst-neuesten Stand gebracht.

Nach dem Umbau ist auch der Güterwegebau ins neue Gebäude der Straßenmeisterei Jennersdorf umgezogen.

Das Einzige, dass noch fehlt, ist die Benützungsbewilligung, die soll es jedoch schon bald geben.