Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

900.000 Euro für Kinder. KINDERBETREUUNG / Burgauberg-Neudauberg hat den Zubau für den Kindergarten um rund 900.000 Euro beschlossen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

BURGAUBERG-NEUDAUBERG /  Der wohl wichtigste Beschluss der Gemeinderatssitzung am 17. Dezember war, dass der Kindergarten der Gemeinde Burgauberg-Neudauberg erweitert wird. Zu den bestehenden zwei Gruppenräumen wird ein Raum für Kleinkinder und eine Hortgruppe für die Nachmittagsbetreuung der Volksschulkinder dazugebaut.

Die Gesamtkosten des Zubaues und der notwendigen Umbauarbeiten werden auf etwa 800.000 Euro geschätzt. Eine neue Hackschnitzelheizung für den Kindergarten, die Volksschule und das Gemeindeamt werden weitere 100.000 Euro kosten. Die Gesamtsumme von 900.000 Euro wird zu einem Drittel durch Eigenmittel der Gemeinde und Landeszuschüsse und zu zwei Dritteln mit einem Kredit finanziert. Der Baubeginn ist im Juli 2011 geplant, die Fertigstellung im August 2012.

Bürgermeister Franz Glaser nimmt im Informationsblatt der Gemeinde zum großen Vorhaben in seiner Gemeinde Stellung: „Ein großes Anliegen ist der Neu- und Umbau des Kindergartens samt Hort. Dies ist deswegen notwendig, weil einerseits ab 2012 auch bereits zweieinhalbjährige Kinder im Kindergarten einen Platz finden müssen und andererseits der Hort in die umgebaute Garderobe ausweichen musste, weil eine vierte Volksschulklasse dazugekommen ist und somit keine Klasse mehr frei war.“ Weiters verspricht er: „Wir werden dieses Bauvorhaben, das eine neue Heizung (auch für Schule und Gemeindeamt) und Wärmedämmungsmaßnahmen einschließt, gut vorbereiten und noch vor Baubeginn der Bevölkerung präsentieren.“

Das Budget der Gemeinde beträgt im ordentlichen Haushalt 1.656.900 Euro und im außerordentlichen Haushalt 315.000 Euro. Alle Budgetbereiche wurden einstimmig von ÖVP und SPÖ beschlossen.

Ortschef Franz Glaser (ÖVP) investiert 900.000 Euro in die Betreuung der Kinder.