Erstellt am 09. April 2014, 11:10

von Michael Pekovics

Abriss hat begonnen. Landwirtschaftliche Fachschule / Neues Vorzeigeprojekt für die Region: Abriss des mehr als 50 Jahre alten Wirtschaftsgebäude hat begonnen.

Direktor Gerhard Müllner, Verena Dunst und Anton Grosinger (Prokurist BELIG) vor der Baustelle sowie bei der Durchsicht der Pläne.  |  NOEN
Der Beginn der Abrissarbeiten des alten Wirtschaftsgebäudes der Landwirtschaftlichen Fachschule stellt gleichzeitig den Startschuss für den Neubau des Wirtschafts- und Lehrgebäudes dar.

Fertigstellung des Stalls ist für 2015 geplant

Die Fertigstellung des neuen Praxishofes ist mit Ende Mai 2015 geplant. Bei dieser Investition handelt es sich, nach dem Kasernenneubau, um ein weiteres Großprojekt im Bezirk Güssing für die nächsten zwei Jahre. „Der Neubau des 1949/1950 erbauten Wirtschaftshofes, der ursprünglich als Schulgebäude diente und seit 1966 als Wirtschaftsgebäude genutzt wurde, ist längst überfällig“, sagt SPÖ-Bezirksvorsitzende Dunst.

„Im Vorjahr hat die Regierung intensiv an einer Lösung gearbeitet, um das 4,9 Millionen-Euro-Projekt umzusetzen. Eigene Schauräume sollen dabei die Region, aber vor allem auch junge Menschen darauf aufmerksam machen, wie wichtig ländliche Entwicklung und Regionalität ist.“

Der Neubau ist auch in Sachen regionaler Wertschöpfung wichtig, da viele regionale Firmen an dem Neubau mitwirken werden.