Erstellt am 15. Dezember 2010, 11:22

Achtjähriger Bub zündelte - Kinderzimmer brannte. Ein Achtjähriger hat am Dienstagabend sein Kinderzimmer im Bezirk Güssing in Brand gesetzt. Der Bub spielte vor den Augen seiner kleinen Schwester mit einem Feuerzeug und zündete dabei eine Papierlaterne an.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Die Laterne fiel aufs Bett, das in Flammen aufging. Löschversuche des Vaters, der durch Schreie aus dem Schlaf gerissen wurde, blieben erfolglos, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Mittwoch. Verletzt wurde niemand.

Die beiden Kinder sowie der 31-jährige Vater wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vom Notarzt untersucht. Der Sachschaden beträgt laut Exekutive rund 20.000 Euro.