Erstellt am 04. Mai 2011, 00:00

Alter ist neuer Besitzer. TOURISMUS / Harald Krainz ist der neue Betreiber des Sporthotels. Über den Hotelnamen herrscht aber noch Uneinigkeit.

VON CARINA GANSTER

JENNERSDORF / „Ja, es stimmt. Mein Sporthotel und ich, das ich vor rund 20 Jahren erbaute, haben sich wieder gefunden“, sagt Harald Krainz.

Wie die BVZ bereits in der vergangenen Woche berichtete, wurde das Sporthotel in Jennersdorf verkauft. Krainz, der das Hotel im Jahr 1993 aufgrund wirtschaftlicher Probleme verkaufen musste, betreibt neben dem Sporthotel (vier Sterne) auch das Hotel Krainz (drei Sterne), die Kaminstube und eine Tennishalle in Jennersdorf. Der Kauf ist durch Zufall entstanden, wie Krainz gegenüber der BVZ berichtet: „Christian Bauer, Vorbesitzer des Hotels,und ich haben uns zufällig auf der Bank getroffen und sind ins Gespräch gekommen. Er hat mir über den geplatzten Verkauf des Hotels berichtet. Dann ist eigentlich alles relativ rasch gegangen. Es war einfach Bestimmung, das Hotel wollte wahrscheinlich wieder zu mir zurück“, meint Krainz.

Ab Ende Mai startet im  Sporthotel der Betrieb

In seinem neuen und alten Sporthotel soll eigentlich alles beim Alten bleiben, lediglich bei den Namen des Hotels ist sich der neue und zugleich alte Besitzer noch nicht sich, Vorschläge gibt es aber bereits einige. „Ich möchte eine Dachmarke schaffen, einen Namen dafür gibt es aber noch keinen. Die Entscheidung fällt in den kommenden Wochen“, so Krainz. Die Zielgruppe, Golfer und Wellnessgäste, werden im Sporthotel weiterhin gut bedient sein, denn die Angebote bleiben dieselben. Bereits Ende Mai öffnet Harald Krainz nach über 20 Jahren erstmals wieder die Türen seines Sporthotels. „Wir haben bereits einige Buchungen erhalten und können es schon gar nicht mehr erwarten, bis es endlich wieder los geht und wir neu durchstarten können“, freut sich der Hotelbesitzer.