Erstellt am 18. Januar 2012, 00:00

„Arnie-Fieber“ vor Besuch in Güssing. DICHTES PROGRAMM / Nach gemeinsamen Mittagessen ist die Besichtigung der verschiedenen Anlagen in Güssing geplant.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON SARAH BAUMGARTNER UND MICHAEL PEKOVICS

GÜSSING / Was die BVZ bereits im Juli 2011 berichtet hatte, wird am kommenden Sonntag Realität: Arnold Schwarzenegger nimmt die Einladung von Stadtchef Peter Vadasz (ÖVP) an und besucht die Stadt Güssing. Der Ex-Gouverneur von Kalifornien möchte sich direkt vor Ort über den Werdegang der Ökoenergiestadt informieren. Vadasz und Schwarzenegger hatten sich bei einem Vortrag in Oslo kennengelernt.

Das Programm: Mittagessen  und BesichtigungenDer eigentliche Grund, warum „Arnie“ Güssing kennt, ist aber ein anderer: Minister Niki Berlakovich hatte ihm bei einem Besuch in Kalifornien von den Bemühungen Güssings erzählt. Dass dann Vadasz den „Terminator“ in Oslo persönlich kennenlernte, war quasi das fehlende Puzzlestück. „Schon damals hat er mir versprochen, dass er sich unsere Anlagen einmal selbst anschauen will“, erinnert sich Vadasz zurück.Einen genauen Zeitplan für das Treffen gibt es noch nicht. Bekannt ist derzeit nur, dass Arnold Schwarzenegger gemeinsam mit Vadasz, Berlakovich und Professor Hermann Hofbauer von der TU Wien Mittagessen wird. Danach steht eine Besichtigung verschiedener Anlagen (Biomassekraftwerk, Methanisierungsanlage, Forschungslabor) am Programm, deren Funktionsweise von Hofbauer erklärt wird.