Erstellt am 17. Mai 2016, 12:46

von LPD Burgenland

Asylunterkunft: Iraker (25) zog Landsmann Flasche über Kopf. Am späten Abend des Pfingstsamstags ist es in einer Asylunterkunft in Güssing erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylwerbern gekommen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
In einer Unterkunft für Asylwerber im Bezirk Güssing ist am späten Samstagabend ein Streit unter drei Bewohnern eskaliert.

Die Iraker im Alter von 19, 25 und 29 Jahren hatten gemeinsam Alkohol getrunken. Dabei kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 25-Jährige eine Flasche am Kopf des 29-Jährigen zerschlug, berichtete die Polizei am Dienstag.

Auch der 19-Jährige wurde mit der zerbrochenen Flasche am Bein verletzt. Der 29-Jährige erlitt eine Rissquetschwunde am Kopf.

Er verweigerte laut Auskunft der Polizei die Behandlung im Spital. Der 25-Jährige wurde aus der Unterkunft weggewiesen. Gegen ihn wurde auch ein Betretungsverbot ausgesprochen