Erstellt am 29. August 2012, 11:11

Autos krachten seitlich zusammen: Ein Schwerverletzter. Bei zwei Verkehrsunfällen sind Dienstagvormittag zwei Personen zum Teil schwer verletzt worden. In Eltendorf (Bezirk Jennersdorf) krachten zwei Pkw seitlich zusammen.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Ein 59-jähriger Autofahrer erlitt bei dem Crash ein Schädel-Hirn-Trauma und zog sich Verletzungen an der Hand zu. Er wurde ins Krankenhaus Feldbach eingeliefert, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Mittwoch, mit.

Der 43-jährige Lenker des zweiten Pkw wurde zur Abklärung etwaiger Verletzungen ins Spital nach Güssing gebracht, so die Polizei. Die L108 war im Bereich der Unfallstelle für rund 40 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Etwa eine Stunde vorher, gegen 10.40 Uhr, kam es auch im Landesnorden zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer kollidierte in Sigleß (Bezirk Mattersburg) mit einer Fußgängerin, als er im Schritttempo in eine Seitengasse einbog. Der Lenker dürfte die 80-jährige Frau übersehen haben. Sie wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Wiener Neustadt eingeliefert.