Erstellt am 03. Dezember 2013, 11:47

Baby vom Stiefvater - U-Haft verlängert. Im Landesgericht Eisenstadt ist am Dienstag die Untersuchungshaft für jenen 33-Jährigen verlängert worden, der im Bezirk Güssing seine Stieftochter sexuell missbraucht haben soll. Das teilte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, Magdalena Wehofer, mit.

NOEN
Das zwölfjährige Mädchen hatte vor wenigen Wochen ein Kind zur Welt gebracht, Vater des Babys soll der Stiefvater sein. Das Ergebnis eines Vaterschaftstests wird diese Woche erwartet. Der Stiefvater soll nach seiner im November erfolgten rechtskräftigen Verurteilung wegen schwerem sexuellem Missbrauch in die Strafhaft übernommen werden.

Dazu müsse zunächst das Urteil des Oberlandesgerichts Wien schriftlich ausgefertigt und ans Landesgericht Eisenstadt geschickt werden, erläuterte Wehofer. Anschließend ergehe durch den Hauptverhandlungsrichter eine Strafvollzugsanordnung. Danach könne die Übernahme in die Strafhaft erfolgen.