Erstellt am 07. August 2014, 08:08

von Freiwillige Feuerwehr

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Am Mittwoch wurde die Stadtfeuerwehr Güssing um 17:49 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Bergstraße Richtung Kleinmürbisch gerufen.

 |  NOEN, Stadtfeuerwehr Güssing

Eine 29-jährige Autofahrerin hat am Mittwoch in Güssing einen Verkehrsunfall leicht verletzt überstanden. Die Frau war gegen 18.00 Uhr auf der L401 Richtung Kleinmürbisch unterwegs. Dabei kam der Pkw von der Straße ab und prallte gegen die Böschung. Der Wagen wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo er am Dach liegen blieb, teilte die Polizei heute, Donnerstag, mit.

Die Frau konnte sich laut Landespolizeidirektion selbst aus dem Auto befreien, ein Notarztwagen brachte sie ins Krankenhaus. Bei der Alarmierung hatte es zunächst geheißen, eine Person sei im Pkw eingeklemmt worden. Die Feuerwehr Güssing rückte mit drei Fahrzeugen und 18 Kräften aus und führte die Fahrzeugbergung durch, der Einsatz dauerte etwa eine Stunde.