Bocksdorf

Erstellt am 02. Juli 2016, 09:37

von RED

Schwerer Arbeitsunfall in Bocksdorf. Ein 37-jähriger Mann aus Graz wurde am Freitag beim Aufbau eines Autodromzeltes in Bocksdorf schwer verletzt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Gegen 14:00 Uhr waren drei Männer mit dem Aufbau des Zeltes beschäftigt. Der 37-Jährige stand innerhalb des Autodroms und betätigte fünf Motoren, die das Dach noch oben zogen.

Ein 30-jähriger Mann stand außerhalb des Zeltes und bediente einen mechanischen Seilzug, der die Hebekraft der Motoren unterstützten sollte. Als sich das Dach auf einer Höhe von ca. 2,50 m befand, verklemmte sich ein Schlitten, der zum Hochziehen eines Teiles der Konstruktion dient.

Um diesen Schlitten aus der Verklemmung zu lösen, kletterte ein 26-jähriger Helfer auf das Dach und versuchte diesen Schlitten mit einem Brecheisen wegzudrücken.

Dabei dürfte eine Halterung gerissen sein, weshalb ein Teil des Daches auf den darunter stehenden 37-Jährigen stürzte.