Erstellt am 13. Mai 2012, 20:42

Biker raste mit 228 km/h über B57. Besonders eilig hat es ein Motorradfahrer scheinbar Sonntagvormittag auf der B57 von St. Michael in Fahrtrichtung Rauchwart gehabt.

Der Biker war auf der B57 von St. Michael in Fahrtrichtung Rauchwart (Bezirk Güssing) mit 228 km/h und somit um 128 km/h schneller als erlaubt unterwegs. Der Lenker des Motorrads wird angezeigt, sein Führerschein eingezogen, teilte das Landespolizeikommando Burgenland in einer Aussendung mit.
 
Mit den selben Konsequenzen muss auch ein Autofahrer rechnen, der Sonntag früh auf der Ostautobahn A4 unterwegs war und in eine Radarkontrolle geriet. Der Lenker des Wagens mit Wiener Kennzeichen raste in einer 80-km/h-Zone mit 167 km/h in Fahrtrichtung Ungarn. Er konnte nicht angehalten werden, hieß es von der Exekutive.