Erstellt am 25. Juli 2012, 00:00

Bürgerliste mit „Zukunft“. GEMEINDERATSWAHL / Eine unabhängige Liste mit Ernst Mayer an der Spitze geht am 7. Oktober ins Rennen um den Bürgermeistersessel. Ziel ist Einzug in den Gemeinderat.

VON CARINA GANSTER

ST. MARTIN AN DER RAAB / Ein ehemaliger Gemeindeangestellter, der einst jüngste Gemeinderat aus Vorarlberg, ein kaufmännischer Angestellter und ein Gesundheitstrainer aus St. Martin an der Raab haben, wie sie selbst meinen, viele neue Ideen, Idealismus und Motivation und möchten versuchen, gemeinsam mit den anderen Parteien diese in die Tat umzusetzen. Vor einigen Wochen entstand die Idee, mit einer Bürgerliste bei der Gemeinderatswahl anzutreten. Nun haben Ernst Mayer, Markus Ganahl, Eddy Mayer und Alex Stiefsohn ihr Vorhaben in die Tat umgesetzt und eine unabhängige Bürgerliste, die „Zukunft St. Martin“, gegründet, mit der sie am 7. Oktober ins Rennen gehen. Am 13. August will das Team seine Kandidatenliste präsentieren, auf der zehn Personen stehen sollen. „Wir sind derzeit dabei, in verschiedenen Bereichen mit den Kandidaten ein Programm für unsere Gemeinde zu erstellen. Wir wollen ein sogenanntes Expertenteam präsentieren“, erklärt Mayer.

Wahlkampf wird auf  sieben Säulen aufgebaut

Grundtenor im Wahlkampf sollen sieben Themen sein. „Die Gemeindeverwaltung, die Kulturlandschaft, die Jugend, die älteren Mitbürger, Bauplätze in jedem Ortsteil, Kultur und der Wirtschaftsraum und sein Potenzial“, so Mayer. So will man, dass die Gemeindeverwaltung auch weiterhin sparsam, effizient und nachhaltig gestaltet wird.

Besorgt zeigt sich das Personenkomitee von der rasanten Entwicklung der aktuellen Landwirtschaft sowie der immer höherer Pestizidbelastungen im Grundwasser und über das Bienensterben. „Auch ein wichtiges Thema sind die Bauplätze in jedem Ortsteil. Wir brauchen nichts schön reden, wir brauchen junge Familien und Zuwachs, unsere Gemeinde soll wachsen und gedeihen“, sagt Mayer. Das Ziel für den 7. Oktober ist jedenfalls schon klar definiert. „Wir wollen in den Gemeinderat einziehen“, lautet die Kampfansage.

Der ehemalige Gemeindebedienstete Ernst Mayer geht mit der Liste „Zukunft St. Martin“ ins Rennen.

Markus Ganahl war sieben Jahre lang Gemeinderat in der Vorarlberger Gemeinde Ludesch.