Erstellt am 24. März 2015, 10:55

von LPD Burgenland

Mit Tischkreissäge in den Finger geschnitten. Ein 61-jähriger Mann aus Wien geriet am Montag gegen Mittag in Burgauberg, Bezirk Güssing, beim Schneiden von Stangenholz mit der Hand in eine Tischkreissäge.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Dabei geriet er mit dem kleinen Finger der rechten Hand in das laufende Sägeblatt und fügte sich eine Teilamputation des Fingers zu.

Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Fremdverschulden liegt nicht vor.