Erstellt am 01. Oktober 2015, 05:57

von Carina Ganster

Chronik für Ort - Bevölkerung soll mithelfen. Für die Erstellung der Ortschronik bittet die Gemeinde um alte Dokumente und Bilder von Königsdorf.

Bürgermeister Dieter Wirth bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Gestaltung der Ortschronik.  |  NOEN, BVZ

Die Gemeinde Königsdorf beabsichtigt, eine Ortschronik zu erstellen. „Für dieses Vorhaben sind umfangreiche Recherchen und Vorarbeiten notwendig. Dieses Vorhaben ist jedoch nur in Zusammenarbeit mit der Ortsbevölkerung möglich“, bittet Bürgermeister Dieter Wirth um die Mithilfe seiner Gemeindebürger.

Es werden deshalb interessierte Gemeindebürger, die gerne an diesem Projekt mitarbeiten möchten, Spaß an der Geschichte der Gemeinde und an Teamarbeit haben, gebeten, sich bis Ende August im Gemeindeamt zu melden.

„Schätze“ kann man im Gemeindeamt abgeben

Interessant und unbedingt notwendig sind auch Unterlagen, die die Geschichte der Gemeinde wiedergeben. „Wir suchen Urkunden, Fotos, Schriftstücke und interessante und gemeindespezifische Gegenstände auf Fotos“, erklärt Wirth.

Gesammelte „Schätze“, die zur Erstellung der Ortschronik verwendet werden können, können im Gemeindeamt abgegeben werden. „Dort werden Ihre Originalunterlagen kopiert und gesammelt. Urkunden, Schriftstücke und Fotos dürfen selbstverständlich gleich wieder mitgenommen werden“, klärt der Ortschef gleich auf.

Wann die Ortschronik erscheinen soll, steht noch nicht fest. „Das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen, wir sind bemüht, Dokumente und Bilder zu sammeln, dann wird es eine Arbeitsgruppe geben, die sich mit der Erstellung der Chronik befassen wird“, meint Wirth.