Stegersbach

Erstellt am 29. Juni 2016, 06:27

von Carina Ganster

Delikatessen-Dorf für Stegersbach . Ein halbes Jahr gab es im Thermenort keinen Heurigen. Gernot Heigl sorgt mit seinem „Delikatessen-Dorf“ für ein Revival.

Fünf Pavillons laden zum gemütlichen Verweilen ein.  |  NOEN

Fischzüchter Gernot Heigl sorgt mit dem etwas anderen Buschenschank für ein Comeback im Thermenort. Vor einem halben Jahr sperrten nämlich die beiden letzten Heurigen in der Gemeinde zu, seit dem mussten Kulinarik-Fans auf die umliegenden Ortschaften ausweichen, wenn sie Lust auf eine zünftige Jause hatten.

Buschenschankbetrieb bis Ende Oktober

 |  NOEN

Mit seinem Delikatessen-Dorf und der Jausenstation hat Heigl das kulinarische Angebot in Stegersbach wieder erweitert. Von Montag bis Mittwoch gibt es in der Grabenstraße 29 bodenständig-deftige Schmankerl von Heigls Mutter Monika zubereitet, von Donnerstag bis Sonntag sorgen dann „Mr. & Mrs. Krebs“ für erlesene-exklusive Leckerbissen.

Jeden zweiten Sonntag gibt es Steckerlfisch. Geöffnet haben Delikatessen-Dorf und Jausenstation mindestens bis Ende Oktober. Erweitert wird das Angebot mit Säften, Weinen und Schnaps aus der Region. Ebenfalls bietet Gernot Heigl Kaffee an, der in der Region geröstet wird.