Erstellt am 23. November 2011, 00:00

Direktoren im Ruhestand. RUHESTAND / In Stinatz wie auch in Rauchwart wurden die langjährigen Schuldirektorinnen feierlich verabschiedet.

Die Schulleiterin Gerlinde Pelzmann wurde unter anderem von Bürgermeister Adolf Schabhüttl, Volksschuldirektor Rudolf Novoszel und den Schülern im Rahmen einer Feier verabschiedet.LEXI  |  NOEN
x  |  NOEN

STINATZ / Nach insgesamt 39 Jahren Tätigkeit an der Volksschule Stinatz wurde Volksschuldirektorin Irma Zsifkovits in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. „Von 1972 als Klassenlehrerin und ab 1997 als Direktorin war sie eine umsichtige, tolerante und liebenswerte Pädagogin, Kollegin und Vorgesetzte“, so ihre Kollegen der Schule. Die 60-Jährige ist verheiratet, hat keine Kinder und ist gebürtige Stinatzerin. Die provisorische Leiterin der Schule ist Doris Kottas.

In einer Abschiedsfeier wurden all ihre Leistungen seitens der Kollegenschaft, des Landesschulrates in Person von Bezirksschulinspektorin Gerlinde Potetz und der Gemeindevertretung gewürdigt. Die Schüler haben ihrer Direktorin mit liebevoll einstudierten Darbietungen gedankt und ihr damit gezeigt, wie beliebt sie war. Das gleiche Szenario spielte sich in Bocksdorf ab. Dort wurde die langjährige Schulleiterin Gerlinde Pelzmann feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Pelzmann startete als Lehrerin in der Volksschule Gerersdorf. Nach nur einigen Monaten kam sie in die Volksschule Stegersbach, wo sie von 1973 bis 1984 als Klassenlehrerin tätig war. Dann folgte die 28-jährige Laufbahn in der Volksschule Bocksdorf, wo sie seit September 1988 bis zur Pensionierung die Schulleitung inne hatte. Die 60-jährige Bocksdorferin ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der provisorische Leiter der Volksschule Bocksdorf ist Rudolf Novoszel.