Erstellt am 12. Dezember 2012, 00:00

Drahtesel gesucht. Sammelaktion / Um den J:opera Musikern die Mobilität während ihres Aufenthalts zu ermöglichen, werden fahrtüchtige Fahrräder gesucht.

Von Carina Ganster

BEZIRK / Die Junge Philharmonie Brandenburg ist seit Jahren das Stammorchester bei den Opernfestspielen J:opera und wird auch 2013 beim 10-jährigen Jubiläum den Orchesterpart übernehmen. „Trotz des Wegfallens der Übernachtungsmöglichkeit im Hotel Raffel in Jennersdorf konnten wir das Orchester in der Gemeinde Jennersdorf halten. Die Studenten werden in fünf verschiedenen Häusern untergebracht werden“, erklärt Alexandra Rieger vom künstlerischen Betriebsbüro. Um den Musikern die daraus resultierenden weiteren Entfernungen untereinander zu erleichtern und ihnen Mobilität zu ermöglichen, ist man auf eine witzige Idee gekommen.

Aktion läuft von 21. Juni bis 11. August 

 

„Wir wollen versuchen, den Musikern so viele Fahrräder als möglich zur Verfügung zu stellen. Dafür brauchen wir aber die Unterstützung aus der Bevölkerung. Viele Fahrräder stehen ungebraucht im Keller herum, den Musikern kann damit geholfen werden“, ruft Rieger zum Spenden auf. Die Fahrräder werden von 21. Juni bis 11. August benötigt. „Insgesamt werden 55 Orchestermitglieder in Jennersdorf nächtigen. Wir hoffen also, dass wir 55 Fahrräder geborgt bekommen, die müssen natürlich fahrtauglich sein. Nach der Aktion geben wir die Räder natürlich wieder zurück. Als Abschlussaktion soll es eine gemeinsame Radtour geben, als Dankeschön“, sagt Alexandra Rieger.

Wer also sein Fahrrad verborgen möchte, kann sich im J:opera Büro bei Anna Deutsch unter der Telefonnummer 03329/ 43037 oder per E-Mail unter office@jopera.at melden.