Erstellt am 20. Februar 2014, 23:59

von Carina Ganster

Drei Schwestern eröffnen Genussbeisl. Jennersdorf / Eine ehemalige Pizzeria wird zum neuen In-Lokal und zum ersten kompletten Nichtraucherlokal in der Bezirkshauptstadt.

Von Carina Ganster

Drei Schwestern aus Jennersdorf, wovon eine seit vielen Jahren in Lichtenstein zu Hause ist und die Zweite in der Schweiz ihre neue Heimat fand, eröffnen Mitte Mai ein neues Lokal in der Stadt. Das Genussbeisl wird zugleich das erste Nichtraucherlokal in der Bezirkshauptstadt.

Nervosität trotz gastronomischer Erfahrung

Aber zunächst zurück an den Beginn: „Meine Schwester aus Liechtenstein wollte schon seit vielen Jahren in Jennersdorf ein Haus kaufen, entschieden hat sie sich dann für ein Gasthaus und da profitieren ich und meine Schwester, die in der Schweiz lebt, gleich mit“, erzählt Anita Menzel, die bereits vor zehn Jahren das Gasthaus zur Tränke in Jennersdorf geführt hat.

Gastronomische Erfahrung haben die drei Schwestern alle, trotzdem ist die Nervosität vor der Eröffnung des ersten gemeinsamen Lokals groß. „Natürlich überwiegt die Freude bei allen, aber derzeit ist noch sehr viel zu tun. Immerhin ist das Lokal noch eine Baustelle und von Gemütlichkeit noch nicht viel zu erkennen“, sagt Menzel.

Selbstgemachte und regionale Schmankerl

Ein klassisches Speiselokal soll das Genussbeisl nicht werden, trotzdem sollen Genuss und Kulinarik die Hauptakteure im 180 Quadratmeter großen Lokal werden.

„Wir haben uns das so vorgestellt, dass wir ein klassisches Beisl betreiben, also ein kleines Wirtshaus, wo wir natürlich gutbürgerliche Küche anbieten und auch selbst gemachte Mehlspeisen. Bei uns wird es Speisen geben, die in vielen Haushalten schon in Vergessenheit geraten sind. Die Produkte kommen alle aus der Region und es wird natürlich auch saisonal gekocht“, erklärt Anita Menzel.

Derzeit wird das Lokal komplett generalsaniert. Von der ehemaligen Pizzeria Paradox ist nicht viel übrig geblieben.

„Wir haben alles rausgerissen. Die Küche wird nach modernstem Standard neu gemacht und auch die Gaststube lädt mit liebevoller und zugleich stylischer Einrichtung zum Verweilen ein – hoffentlich sehen das unsere Gäste auch so“, sagt die künftige Lokalbetreiberin. Eröffnet wird das Lokal in der Hauptstraße 19 Anfang Mai. Geöffnet wird das Beisl jeden Tag (außer Mittwoch) sein.