Eberau

Erstellt am 27. Juli 2016, 05:57

von Michael Pekovics

Sonnenresidenz: Baustart im Herbst?. Nach Gesprächen mit Landesregierung hofft Gemeinde Eberau auf rasche Abwicklung der ausstehenden Verfahren.

Plan steht. Derzeit warten die Investoren und die Gemeinde nur auf „grünes Licht“ vom Land. Foto: zVg  |  zVg

Bereits im Frühjahr heurigen Jahres hätten die Bauarbeiten für die Sonnenresidenz Eberau beginnen sollen – ein Investor plant die Errichtung einer Wohnanlage für Senioren mit 100 betreubaren Wohnungen (die BVZ berichtete, siehe unten). Der Baustart musste wegen einiger Behördenwege allerdings immer wieder nach hinten verschoben werden.

In den vergangenen Monaten ist das Projekt mit einer Investitionssumme von rund 20 Millionen Euro etwas ins Stocken gekommen. „Der Kaufvertrag liegt bei der Aufsichtsbehörde zur Genehmigung vor. Solange das nicht erledigt ist, können wir nichts machen“, bedauert Bürgermeister Johann Weber (ÖVP) im Gespräch mit der BVZ.

Sowohl Weber als auch die Investoren hoffen, dass die Genehmigung bald einlang. In der Vorwoche gab es einen Gesprächstermin bei der zuständigen Landesrätin Astrid Eisenkopf. „Wir haben die Bedeutung des Projekts für die Region dargelegt“, erzählt Weber. „Ich denke schon, dass noch heuer mit dem Bau begonnen werden kann – das wäre einfach wichtig.“

Das Projekt Sonnenresidenz wird am Ortsrand nahe der ehemaligen Zollhäuser errichtet werden und soll bis zu 200 Personen Platz bieten. Alle 100 Wohnungen sind für ein oder zwei Personen ausgelegt, der Investor war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.