Erstellt am 27. Februar 2013, 00:00

Ein Segen für Bildein. Neuer Wirt / Bekim Loshi wird das Wirtshaus im WeinKulturHaus führen. Das Lokal öffnet am 16. März seine Pforten. Team und Konzept passen perfekt in das Leitbild der Gemeinde.

 |  NOEN
Von Carina Ganster

BILDEIN / Das „picture on Festival“ wird heuer doch nicht ohne Wirt über die Bühne gehen müssen. Zum Glück, denn die Betreibersuche für das Wirtshaus im WeinKulturHaus gestaltete sich äußerst zäh (die BVZ berichtete) – bis Bekim Loshi seine Bewerbung einreichte.

Vergangene Woche wurde dann der Pachtvertrag über die Vermietung des Wirtshauses von Bürgermeister Walter Temmel, Vizebürgermeister Emmerich Zax und dem neuen Wirt Bekim Loshi unterschrieben. Der gebürtige Kosovo-Albaner lebt seit über 20 Jahren in Österreich und ist österreichischer Staatsbürger. „Sein Team und sein Konzept passen perfekt in das Leitbild der Gemeinde: Bildein - Das Dorf ohne Grenzen“, meint Bürgermeister Temmel. Witziges Detail am Rande: Der Name Bekim bedeutet auf Deutsch „der Segen, die Segnung“. Wenn das kein gutes Zeichen ist, was dann?

Seine Partner, mit denen Bekim das Wirtshaus betreiben wird, sind auch seit mehr als zwanzig Jahren im Gastgewerbe in Österreich und in Ungarn tätig. Der neue Küchenchef hat bei mehreren hochrangigen ungarischen nationalen Kochmeisterschaften sowie bei großen internationalen Kochwettbewerben die goldene Medaille erworben. „Wir wollen ein Treffpunkt für Jung und Alt sein. Das Gasthaus soll ein Kommunikationszentrum für die diversen Vereine werden. Die Kulinarik soll natürlich auf keinen Fall zu kurz kommen. Wir wollen hier einen gesunden Mix aus gutbürgerlicher, bodenständiger und innovativer Küche schaffen. Wir legen großen Wert darauf, hauptsächlich frische Produkte aus der Region zu verwenden“, sagt Bekim.

Das Wirtshaus wird am 15. März eröffnet, so kann das Publikum bei der KuKuK-Veranstaltung Irish Night am 16. März das neue Lokal bereits testen. Warme Küche gibt es erst ab 30. März. Das Eröffnungsfest findet am 6. April um 17 Uhr statt.