Erstellt am 10. Juni 2014, 14:45

Fahrerflucht-Lenker ausgeforscht. Ein Autofahrer hat am Montagabend nach dem Zusammenstoß mit einem Motorrad in Stegersbach (Bezirk Güssing) Fahrerflucht begangen und wurde am Dienstag ausgeforscht.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Der Unbekannte war in einer unübersichtlichen Linkskurve mit seinem Wagen zu weit nach links gekommen, in den Gegenverkehrsbereich geraten und hatte mit dem Pkw das Motorrad gestreift. Der 20-jährige Biker stürzte und zog sich Verletzungen zu, so die Polizei. Anstatt sich um den Verunglückten zu kümmern, suchte der Unfalllenker das Weite.

Bei dem Auto handelte es ich um einen blau lackierten Pkw. Marke, Type sowie Kennzeichen seien nicht bekannt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. Der verletzte Motorradfahrer aus dem Bezirk Oberwart wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Oberwart gebracht.

Fahrzeugteile brachten Beamten auf die Spur

Die Polizei kam dem Fahrerflüchtigen aber bald auf die Spur: Mittels am Unfallort gefundener Autoteile wurde ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart ausgeforscht. Der Mann, der seit zwei Jahren keinen Führerschein besitzt, wurde angezeigt.

Die gefundenen Fahrzeugteile brachten der Polizei die entscheidenden Hinweise über den Verdächtigen. Ein Alkotest beim 44-Jährigen Dienstagfrüh ergab - obwohl seit dem Unfall bereits mehrere Stunden verstrichen waren - eine leichte Alkoholisierung, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag. Der Mann wurde angezeigt.