Erstellt am 06. Januar 2016, 04:08

von Carina Ganster

Feuerwehr Henndorf: Chef geht nach 23 Jahren. Nach 23 Jahren an der Spitze geht Alexander Schweizer als Kommandant. Ihm folgt der 28-jährige Rene Lukitsch nach.

Übergabe: Alexander Schweizer, Rene Lukitsch, Martin Pillis, Gemeinderätin Gabi Lechner, Bürgermeister Willi Thomas, Vize Bernhard Hirczy und Franz Kropf.  |  NOEN, zVg

Rene Lukitsch wurde mit 100 Prozent zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten der Feuerwehr Henndorf gewählt. Der 28-jährige folgt Alexander Schweitzer nach, der nach 23 Jahren an der Spitze sein Amt zur Verfügung gestellt hat.

Schwerpunkt nun auf die Neuorganisation

Schweizer fungierte in dieser Funktion seit 1. Jänner 1992 und löste damals seinen Vater Alexander Schweizer sr. nach 14-jähriger Tätigkeit als Kommandant ab. Auch davor war ein „Schweizer“ Kommandant der Feuerwehr, nämlich Namenskollege Alois Schweizer.

Mit dem jungen Lukitsch soll ein Schwerpunkt auf die Neuorganisation der Wehr gelegt werden. Mehr Übungen sind ebenso angedacht wie Kurse für die Mitglieder der Feuerwehr. Martin Pillis bleibt Kommandant-Stellvertreter.

Franz Sitzwohl und Josef Wagner bleiben Verwalter-Stellvertreter und Kassier-Stellvertreter, nachdem die beiden lange Jahre die Funktionen Schriftführer und Kassier bekleidet haben. Sie unterstützen den jungen und neuen Weg der Feuerwehr Henndorf.