Kroatisch Ehrensdorf , Steinfurt

Erstellt am 05. Oktober 2016, 15:32

von Carina Ganster

Feuerwehr vor Aus – Ringen um Fortbestand. Steinfurt hat noch bis Jahresende Zeit, ein Kommando zu finden. In Kroatisch Ehrensdorf ist die Frist verstrichen.

Symbolbild  |  NOEN, Werner Müllner

Gleich zwei Feuerwehren sind nach Rücktritten der Kommandanten weiterhin ohne Führung. Während in Steinfurt die Frist zur Findung eines neuen Kommandos noch bis Jahresende läuft, ist die Frist der Feuerwehr Kroatisch Ehrensdorf bereits am 20. September abgelaufen. Was jetzt passiert, ist allerdings ungewiss.

Steinfurts Ortschef: „Halte mich aus Verhandlungen raus“

Eine Sitzung vor zwei Wochen brachte kein Ergebnis. Gestern Dienstag (nach Redaktionsschluss) traf sich der Krisenstab erneut, um zu besprechen, wie es mit der Feuerwehr weitergeht. „Derzeit schaut es aber nicht danach aus, als könnte die Wehr fortbestehen“, erklärt Ortsvorsteher Stefan Kalch. Auch eine Fusion mit der Feuerwehr Winten stand im Raum. Dafür müsste ein Zug (neun Personen) zur Verfügung stehen.

„So viele Aktive gibt es in der Wehr allerdings nicht einmal“, so Kalch, der trotz der Bemühungen die Auflösung der Wehr befürchtet. „Wir können keine Leute aus dem Ärmel zaubern und ein Kommando beziehungsweise ein Zug müssen eine gewisse Anzahl an Personen haben. Gibt es diese nicht, muss aufgelöst werden. Daran führt dann kein Weg vorbei“, meint Kalch, der aber den Gesprächen nicht vorgreifen will. Eberaus Bürgermeister Johann Weber will sich in die Causa nicht einmischen, würde eine Auflösung allerdings „schade“ finden.

In Steinfurt gibt es noch bis Jahresende die Möglichkeit, ein neues Kommando zu finden, nachdem Kommandant Herbert Wukitsevits zurückgelegt hat. Auch hier gibt es bislang keinen Nachfolger, obwohl laut Bürgermeister Bernhard Deutsch bereits etliche Gespräche geführt wurden. „Ich halte mich aus den Verhandlungen raus, die Feuerwehr muss ihren Weg selbst bestimmen“, erklärt Deutsch. „Grundsätzlich werden künftig, und das nicht nur bei der Feuerwehr, Zusammenlegungen mehr für die Zukunft bringen“, so Deutsch.